Redaktion  || < älter 2016/0606 jünger > >>|  

Trapezblechschiene von Walraven verspricht leichte Installationsarbeiten unter'm Hallendach

(10.5.2016; SHK- / IFH/Intherm-Bericht) Vier vorkonfektionierte Standardlängen sol­len den Einsatz der neuen BIS RapidStrut Trapezblechschiene ohne Ablängen und Ver­schnitt ermöglichen:

Ausgestattet mit einem für fast alle Trapezblechprofile geeigneten Lochbild lässt sie bei Installationen von Dachentwässerungsleitungen sowie Sanitär-, Heizungs-, Klima- und Lüftungs- und Elektroinstallationen auch mit großen Stützweiten eine gleichmäßi­ge Lastverteilung erwarten.

Weitere Informationen zu BIS RapidStrut Trapezblechschienen können per E-Mail an Walraven angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: