Redaktion  || < älter 2016/0544 jünger > >>|  

All in One-Trockenbauelement für Flächenheizungen neu von Herotec

(27.4.2016) Mit AIO hat Herotec ein neues Trockenbauelement auf den Markt ge­bracht, welches Flächen- und Bogenelemente kombiniert, so dass nur eine Platte not­wendig ist und der Verarbeiter ohne Sonderbauteile auskommen soll. Die Systemplat­ten lassen sich dazu einfach teilen: 

Das Trockenbauelement soll auf Massiv- und Holzbalkendecken eingesetzt werden können. Die Lastverteilschicht lässt sich mit handelsüblichen Trockenestrichelemen­ten oder mit einem Nassestrich nach DIN 18560 ausbilden.

Gefertigt wird AIO aus güteüberwachtem Polystyrolschaum, auf dem werkseitig Wär­meleitlamellen aus Aluminium mit Ω-Rohrführung aufgebracht sind. Im Umlenkbereich werden zusätzlich sogenannte Tellerkassetten mit Haltenasen verwendet. Damit soll ein sicherer Halt des Rohres gewährleistet werden. Die Rohrverlegung erfolgt mäan­derförmig mit einem Metall-Kunststoff-Verbundrohr in der Dimension 16 x 2,0 mm.

Der Verlegeabstand wird von Herotec mit 167 mm angegeben. Das Platten- bzw. Nutzmaß beträgt 1.000 x 500 mm bei 30 mm Höhe. Das Trockenbauelement erfüllt die Anforderungen der DIN 18560 für Bauart B sowie die zurzeit gültigen Dämmvor­schriften „Wohnraum gegen Wohnraum“. Die Wärmeleitfähigkeit ist mit 0,035 W/mK angegeben.

Weitere Informationen zum AIO-Trockenbauelement für Flächenheizungen können per E-Mail an Herotec angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: