Redaktion  || < älter 2016/0542 jünger > >>|  

Eigener Heizkreisverteiler von Schütz verspricht einfache Entlüftung und geringe Druckverluste

(27.4.2016) Schütz Energy Systems hat einen eigenen Heizkreisverteiler auf den Markt gebracht und bietet damit ab sofort alle relevanten Hauptkomponenten eines Heizverteilersystems aus eigener Produktion an.

Zur Erinnerung: Der Heizkreisverteiler eines Flächenheizsys­tems dient der gleichmäßigen Wärmeverteilung in allen Heiz­kreisen und hat für konstante Raumtemperaturen zu sorgen. In Verbindung mit dem Raumthermostat ermöglicht die Vertei­lerzentrale die bedarfsgerechte Regulierung der Durchfluss­mengen. Der nun neu von Schütz entwickelte Heizkreisvertei­ler zeichnet sich insbesondere durch ein patentiertes System zur einfachen, schnellen und vollständigen Entlüftung aus. Ne­ben der unmittelbaren Zeitersparnis für den Heizungsmonteur bietet dies den langfristigen Vorteil, dass sich nach erfolgter Entlüftung kein Sauerstoff mehr im System befindet, der die optimale Wärmeverteilung behindern könnte.

Die Konstrukteure des Edelstahl-Verteilers, der für bis zu 14 Heizkreise ausgelegt ist, legten außerdem Wert auf große Querschnitte und geringe Druckverluste - was dem hydraulischen Abgleich zugute kommt.

Weitere Informationen zu Heizkreisverteilern können per E-Mail an Schütz angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: