Redaktion  || < älter 2016/0498 jünger > >>|  

Lüften, Heizen und Warmwasser mit Gas, Öl oder Luft und Strom: Haustechnik-Zentrale à la Wolf

(21.4.2016; SHK- / IFH/Intherm-Bericht) Wolf hat auf den Frühjahrsmessen das neue Lüftungsgerät CWL-T-300 Excel­lent vorgestellt, das bis zu 95% Wärmerückgewinnung ver­spricht und sich zusammen mit einem Wärmeerzeuger als Haustechnik-Zentrale einsetzen lässt. Im Angebot sind ...

  • die Gas-Brennwertzentrale CGS-2,
  • der Ölbrennwertkessel TOB sowie
  • die Split-Wärmepumpe BWL-1S, mit der Räume auch gekühlt werden können.

Die gefilterte Zuluft für die Wohnräume lässt sich optional durch das hydraulische Nachheizregister auch auf Raumtemperatur vorwärmen, um unangenehme Zugerschei­nungen zu vermeiden.

Die Anlage kann direkt an einer Wand bzw. in einer Ecke aufgestellt werden, da die Wartung komplett von vorne erfolgt. Konfiguriert wird sie über das Bedienmodul BM-2. In Verbindung mit dem LAN/WLAN Schnittstellenmodul ISM7i und der neuen „Smart Set“-App kann sie zudem per Smartphone gesteuert und auch aus der Ferne über­wacht werden.

Weitere Informationen zur Haustechnik-Zentrale können per E-Mail an Wolf angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: