Redaktion  || < älter 2016/0484 jünger > >>|  

Luumas wasserführender Holzvergaser-Kaminofen in neuen Varianten für Techies und Puristen

wasserführender Holzvergaser-Kaminofen von Luuma
  

(19.4.2016; IFH/Intherm-Bericht) Die Luvano-Kaminöfen von Luuma sind explizit für Niedrigenergie- oder Passivhäuser kon­zipiert worden: Dank der wasserumspülten Brennkammer wird ein Großteil der erzeugten Hitze an das Heizsystem abgegeben und so eine potentielle Überhitzung der Räume vermieden. Zu­dem nutzt der Luvano den Brennstoff Holz bemerkenswert effi­zient, denn der Kaminofen gehört zu den wenigen Vertretern seiner Zunft, die nach dem Holzvergaser-Prinzip arbeiten.

Touch I und II

In Nürnberg präsentierte der fränkische Kaminofen- und Scheitholzkessel-Spezialist verschiedene Varianten des Geräts, mit denen sich die Installation besser an individuelle Kunden­anforderungen anpassen lässt. Während beim Luvano Touch I der wasser- und luftseitige Anschluss wie gehabt von hinten montiert wird, lässt sich der Touch II von unten - beispielswei­se über den Keller - anschließen.

In der Basisversion arbeiten beide Varianten raumluftabhängig. Es besteht allerdings die Option, die Geräte über ein Zusatzmodul unabhängig von der Raumluft zu betrei­ben. Die Zuluft wird dann direkt von außen oder über einen Schacht im Kamin gezo­gen.

Touch+

Der Luvano verfügt in der Ausführung Touch+ zusätzlich über ein Stützgebläse, um einen möglichen Widerstand im Ofen sowie in der Frischluftzufuhr auszugleichen. So wird der Betrieb auch dann möglich, wenn der Zug im Kamin nicht optimal ist. Von au­ßen nahezu unsichtbar arbeitet das Gebläse flüsterleise - wie man sich auf der IFH/Intherm überzeugen konnte. Eine Nachrüstung anderer Touch-Luvanos sei möglich.

Alle Touch-Modelle sind mit einem Touch-Regler ausgestattet - der sich auf der Vor­derseite des Ofens hinter ein Blende befindet. Die notwendige Elektronik kann wahl­weise im Technikraum untergebracht oder an der Rückseite des Ofens angebracht werden.

Natur I oder II

Für Puristen bietet Luuma zudem noch die Varianten Luvano-Natur I und II an, die ganz ohne digitale Steuerung auskommen. Diese unterscheiden sich analog zu den Touch-Varianten durch den wasserseitigen Anschluss von hinten oder von unten.

Weitere Informationen zu den Luvano-Varianten Touch und Natur können per E-Mail an Luuma angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: