Redaktion  || < älter 2016/0435 jünger > >>|  

Slidefix: Horizontal verschiebbarer Sonnenschutz von Renson - passend zu Schiebefenstertüren

(12.4.2016; Fensterbau Frontale-Bericht) Mit Slidefix hat Renson in Nürnberg seine erste motorisierte Senkrechtmarkise vorgestellt, die horizontal bewegt wird. Sie har­moniert deshalb mit großformatigen Schiebeverglasungen, wie man sie von modernen Balkon- und Terrassenfenstern kennt: Einen Spalt weit aufgeschoben, erlauben sol­che Verglasungen zusammen mit Slidefix den schnellen Durchtritt auf die Terrasse. Klassische Senkrechtmarkisen müssen dagegen erst hochgefahren werden.

Slidefix basiert auf Rensons bekannter Fixscreen-Technologie und verspricht deshalb eine hohe Windfestigkeit. Die Senkrechtmarkise fügt sich dezent in die Gebäudehülle ein und kann mit allen Tuchsorten aus dem Renson-Sortiment ausgerüstet werden. Sie wird in Breiten bis 4.000 mm und Höhen bis 3.000 mm angeboten. In der Doppel­konfiguration kann Slidefix darüber hinaus die doppelte Länge ohne Zwischenprofile abdecken.

Bei der Entwicklung des Systems wurde offensichtlich großer Wert auf eine möglichst diskrete Integration der einzelnen Bauteile gelegt. Kasten und Schienen sind komplett versteckt, Tuchwelle und Antrieb lassen sich dank „Connect&Go“ einfach ein- und ausbauen. Die untere Schiene sichert außerdem die Abführung von Regenwasser und lässt sich zu Wartungszwecken öffnen.

Slidefix wird elektrisch bedient und lässt sich mit mehreren Sensoren koppeln oder an eine zentrale Gebäudesteuerung anschließen.

Weitere Informationen zu Slidefix können per E-Mail an Renson angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: