Redaktion  || < älter 2016/0272 jünger > >>|  

Aus C/S RaumCenter wird Cramo Adapteo GmbH


  

(28.2.2016) C/S RaumCenter gehört seit dem 1. Januar 2014 zur finnischen Cramo Gruppe und wird zum 1. März 2016 in Cramo Adapteo GmbH umbenannt. Ab diesem Zeitpunkt wird der bisherige Head of Modular Space, Volker Rudolph, die Auf­gaben der Geschäftsführung übernehmen.

„Mit der Umfirmierung tragen wir der positiven Unternehmensentwicklung Rechnung. Die Vorzüge des Produkt- und Serviceangebotes werden besser wahrgenommen und die visuelle Zugehörigkeit schafft eine stärkere Identifizierung mit Cramo Adapteo“, erklärt Petri Moksén, Senior Vice President von Cramo Adapteo.

Modulbauten aus Holz

Ab dem 1. März 2016 sollen Containerlösungen und modulare Raumlösungen aus Holz unter der Marke Cramo Adapteo angeboten werden. Alle Maßnahmen des Rebrandings stehen unter dem Motto „Room for Great Days“.

Das Unternehmen hat sich seit dem Einstieg der Cramo Gruppe positiv entwickelt und erwartet für das Jahr 2016 weitere deutliche Umsatzsteigerungen. Der Hauptsitz der Cramo Adapteo GmbH ist in Frankfurt/ Main.

Zur Erinnerung: Cramo gilt als der zweitgrößte Vermieter von Baumaschinen und Bau­maschinenzubehör sowie modularen Raumsystemen in Europa. Das Unternehmen ist in 15 Ländern tätig und hat mehr als 330 Depots. Mit ca. 2.500 Mitarbeitern wurde in 2015 ein Umsatz von 668 Mio. Euro generiert. Cramo Aktien sind an der NASDAQ OMX Helsinki Ltd. gelistet.

siehe auch für zusätzliche Informationen: