Redaktion  || < älter 2016/0233 jünger > >>|  

FeuerTRUTZ 2016 meldet Rekordbeteiligung

(21.2.2016) Mit neuen Bestmarken konnte die FeuerTRUTZ Fachmesse ihre Stellung als Treffpunkt der Brandschützer ausbauen: Zur 6. Ausgabe kamen am 17. und 18. Februar 2016 im Messezentrum Nürnberg 245 Aussteller (2015: 217) aus neun Län­dern (2015: 8) und deutlich mehr als 6.000 Fachbesucher (2015: 5.224) aus 26 Län­dern zusammen, um sich über vorbeugenden Brandschutz auszutauschen. Größer denn je war zudem mit rund 1.150 Teilnehmern (2015: ca. 1.000) die Beteiligung am begleitenden Brandschutzkongress.

Der offizielle Film zur FeuerTRUTZ 2016. Impressionen von der Fachmesse mit Kongress für vorbeugenden Brandschutz im Messezentrum Nürnberg.

Zum Kern der FeuerTRUTZ gehört das umfangreiche Rahmenprogramm, das dieses Jahr noch einmal mehr Angebote für Fachbesucher offerierte. Zielgruppengerechte In­formationen aus erster Hand boten beispielsweise die ausgebuchten Kompakt-Semina­re. Das Seminar „Brandschutz im Innenausbau“ richtete sich an Handwerker wie Tro­ckenbauer und Elektriker. Architekten und Behördenvertreter konnten ihr Fachwissen im Seminar „Brandschutz in Bayern“ erweitern. Und die beiden Aussteller-Fachforen geizten nicht mit Informationen zu Produkten und Trends. Experten referierten hier in sechs Vortragsreihen u.a. zur Rauchmelderpflicht, zu IT-Lösungen im vorbeugenden Brandschutz und zum Thema Veranstaltungssicherheit.

Zu den Höhepunkten der FeuerTRUTZ 2016 zählte die Aktionsfläche Brandschutz. Mit bemerkenswerten Live-Vorführungen demonstrierten Minimax, Stöbich und Ziblox hier innovative Brandschutzprodukte.

Übrigens: Die nächste FeuerTRUTZ soll am 22. und 23. Februar 2017 im Messezentrum Nürnberg stattfinden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: