Redaktion  || < älter 2016/0189 jünger > >>|  

Wie Rheinzink PV-Module dezent in Stehfalzdeckungen integriert

(12.2.2016; Dach+Holz-Bericht) Rheinzink hat in Stuttgart eine neuartige Klemmbefes­tigung vorgestellt, mit der PV-Module dezent auf Stehfalzdeckungen befestigt werden können:

Mit der Klemmbefestigung lassen sich Photovoltaik-Module dachparallel so dezent montieren, dass sie optisch wie eine dachintegrierte, also nicht aufgeständerte Lö­sung wirken. Dazu wurden die rahmenlosen Module und ihre Befestigung genau auf die Scharbreiten der Stehfalzdeckung abgestimmt. Anstatt also - wie früher üblich - die Stehfalze zu überbauen, laufen die Falzlinien nun sichtbar und ohne Unterbre­chung von der Traufe bis zum First durch. 

Befestigt werden die Module am Falz mit besagter neuer Klemme, die nur mit einer Schraube und allein mit vertikaler Presswirkung Halt gibt. Dadurch soll vermieden werden, dass die thermische Längenänderung der Schare behindert wird.

Weitere Informationen zu Solardächern mit Stehfalzdeckungen können per E-Mail an Rheinzink angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: