Redaktion  || < älter 2016/0146 jünger > >>|  

WLS 038: Knauf Insulations neuer Standard für Flachdachdämmplatten aus Mineralwolle

(5.2.2016; Dach+Holz-Bericht) Die Wärmeleitfähigkeit 040 galt bisher als Standard für Mineralwolle-Dämmplatten zur Flachdachdämmung. Dies könnte sich 2016 mit Knauf Insulation ändern - und zwar durch Optimierung der Dachdämmplatte DDP2-U von WLS 040 auf WLS 038. Die Dachdämmplatte DDP2-U soll dabei nicht als hochpreisiges Spezialprodukt, sondern als Standard-Produkt für große Flächen positioniert werden. 

Aufgrund ihres zweischichtigen Aufbaus mit einer höher verdichteten Oberlage eignet sich bereits die die „alte“ DDP2-U besonders für die Flachdachdämmung von Industrie­objekten. Denn der Aufbau wirkt lastverteilend und verbessert die Begehbarkeit beim Verlegen sowie bei Wartungsarbeiten. Außerdem verspricht das Konzept eine höhere Sicherheit bei mechanischen Befestigungen mit Setzgeräten.

Für die neue Version der DDP2-U gibt Knauf Insulation einen Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit (λ) von 0,038 W/mK an. Diese Verbesserung der Wärmedämmei­genschaften wurde ohne Kompromisse hinsichtlich der mechanischen Eigenschaften erreicht,

Und da Knauf Insulation die neue DDP2-U nicht als Premium-Produkt platzieren will, dürfte das Auswirkungen auf das breite Segment der WLS-040-Dämmstoffe haben: „Planer und Verarbeiter werden sich die Frage stellen, weshalb sie etwas anderes als den 038-Standard in Objekten einsetzen sollten“, erwartet Michael Hierhammer, Ver­kaufsleiter Deutschland Flachdach/WDVS. „Unsere DDP2-U hat das Potenzial, einen neuen Standard für große Industriedächer zu setzen.“ Knauf Insulation hat die gesam­te DDP2-U-Produktion im Werk St. Egidien (Sachsen) auf den neuen Standard umge­stellt; ab sofort werden nur noch die verbesserten Flachdach-Dämmplatten ausgelie­fert.

Weitere Informationen zur Dachdämmplatte DDP2-U können per E-Mail an Knauf Insulation angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: