Redaktion  || < älter 2016/0117 jünger > >>|  

Swiss Krono Group ordnet sich neu

(28.1.2016; Domotex-Bericht) Die Swiss Krono Group will in den nächsten Jahren ei­nen einheitlichen Markenauftritt aller Gesellschaften der Unternehmensgruppe einfüh­ren. „Mit einer starken und einheitlichen Marke wollen wir die Tradition erhalten und international ein Zeichen setzen. So werden wir die Zukunft des Marktes mitgestal­ten“, erläuterte Ines Kaindl, Verwaltungsratspräsidentin der Swiss Krono Group, im Rahmen der Domotex. In Hannover zeigten sich die zugehörigen Unternehmen aus Deutschland, Polen, Russland und der Schweiz mit ihrem Gemeinschaftsstand erst­mals im neuen Design.

Die Unternehmensgruppe zählt zu den weltweit führenden Holzwerkstoffherstellern. In elf Werken in acht Ländern werden Produkte für den konstruktiven und dekorati­ven Holzbau hergestellt und kundenorientierte Services angeboten, die den spezifi­schen Anforderungen der verschiedenen Regionen und ihrer jeweiligen Kunden ent­sprechen.

Bisher traten alle Standorte mit eigenem Firmennamen und Erscheinungsbild auf. Nun rückt die Gruppe enger zusammen, will ihr Know-how bündeln und eine gemeinsame Identität schaffen. 2016 sollen auch die Unternehmensnamen und Logos der einzel­nen Standorte von einem einheitlichen Markenauftritt abgelöst werden. Demnach treten zukünftig alle Standorte der Gruppe unter dem Namen Swiss Krono auf:

Mit dem standortübergreifendem Namen, einem neuen Logo und dem Claim „Holz in Bestform“ in der jeweiligen Landessprache, wollen alle Werke eine eindeutige Zuge­hörigkeit zur Swiss Krono Group signalisieren. „Dieser einheitliche Auftritt und das moderne, markante Bildzeichen geben unserer Gruppe ein Gesicht mit klarem Profil“, sagt Max von Tippelskirch, CMO der Swiss Krono Group. „Dadurch heben wir uns eindeutig von unseren Wettbewerbern ab und stärken unsere Präsenz auf dem welt­weiten Markt. Nur so werden wir in einer globalisierten Welt den internationalen Be­dürfnissen gerecht und bleiben konkurrenzfähig.“ 

Bisherige Firmierung (Land) Neue Firmierung (Länderkürzel - Standort)
Kronospan Schweiz AG (Schweiz) Swiss Krono AG (CH - Menznau)
Kronofrance SAS (Frankreich) Swiss Krono SAS (FR - Sully-sur-Loire)
Kronotex GmbH & Co. KG
Kronoply GmbH (Deutschland)
Swiss Krono TX GmbH & Co. KG
Swiss Krono GmbH (DE - Heiligengrabe)
Kronopol Sp.z o.o. (Polen) Swiss Krono Sp.z o.o. (PL - Zary)
000 KronoStar (Russland) 000 Swiss Krono (RU - Sharya)
KronoUkraine LLC (Ukraine) Swiss Krono TOB (UA - Kamianka-Buska)
Kronotex USA Holdings, Inc. (USA) Swiss Krono LLC (USA - Barnwell)
Interspan Faipari Kft. (Ungarn) Swiss Krono Kft. (HU - Väsärosnamny)

„Mit dem einheitlichen Markenauftritt signalisieren wir unseren Kunden, dass wir zu­sammengehören und ganzheitliche Lösungen bieten können“ sagt Ines Kaindl, Verwal­tungsratspräsidentin der Swiss Krono Group. „Die Standorte werden nach wie vor eine gewisse Eigenständigkeit haben, da wir unbedingt die unterschiedlichen Kulturen der Länder erhalten wollten. Aber wir treten jetzt als ein Unternehmen auf.“

Durch das Zusammenwachsen der Standorte soll die gemeinsame Forschung und Ent­wicklung forciert werden. „Die Standorte werden gegenseitig von neuen Impulsen pro­fitieren und sich gemeinsam weiterentwickeln. Der Leitsatz lautet: Global denken und lokal handeln“, sagt Maciej Karnicki, CEO der Swiss Krono Group. „Unser neuer, ein­heitlicher Markenauftritt wird auch dazu beitragen, unseren Partnern noch mehr Si­cherheit zu geben, indem für jedes Swiss Krono Werk dieselben hohen Standards gelten.“

Auch das Portfolio wird konsolidiert und gliedert sich zukünftig in drei Segmente:

  • Swiss Krono Interiors: Produkte für den Möbel- und Innenausbau
  • Swiss Krono Building Materials: Produkte für den konstruktiven Holzbau
  • Swiss Krono Flooring: Produkte für Bodenbeläge

Stufenweise Umsetzung der Konsolidierung

Innerhalb von drei bis fünf Jahren will die Gruppe die Umstellung nach einem mit allen Verantwortlichen abgestimmten Zeitplan umsetzen.

Auf der Domotex 2016 fand der erste öffentliche Auftritt im neuen Look statt. Statt des bisherigen Messestands in Rot präsentiert sich die neue Swiss Krono Group in Weiß-Rot. Und anstelle der bisherigen Corporate Website krono.com ist die Swiss Krono Group ab sofort unter swisskrono.com im Netz präsent. Die Seite ist entspre­chend den Produktsegmenten gegliedert. Über Verlinkungen gelangen die User zu den bekannten Websites der Standorte, die nach und nach vereinheitlicht werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: