Redaktion  || < älter 2016/0029 jünger > >>|  

Schwerlastmatte X-Treme mit aktivem Reinigungssystem

(7.1.2016) Mit der Schwerlastmatte X-Treme bietet Emco Bau ein hoch belastbares Schmutzfangsystem an. Die modular aufgebauten sowie in Länge und Breite variablen Matten sind mit Fahrzeugen bis zu einem Gewicht von 7,5 t überfahrbar. Dabei sorgen schräg angeordnete Borstenbündel durch intensive Reibung für eine aktive, rein me­chanische Reinigung.

Das Mattensystem ist vor allem für den Einsatz in Einfahr- und Anlieferungsbereichen konzipiert, die mit LKW, PKW, Gabelstaplern, elektrischen Ameisen, Hubwagen oder besonders schwer beladenen Einkaufswagen befahren werden. Damit eignet es sich beispielsweise für Zugänge / Einfahrbereiche zu ...

  • Gewerbe- und Lagerhallen,
  • Logistikzentren,
  • Messen und Veranstaltungsgebäuden,
  • Lieferzonen in Shoppingzentren.

Dem Vernehmen nach belegen Testergebnisse einer vom Fraunhofer Institut durch­geführten Untersuchung die hohe Reinigungswirkung der Schwerlastmatte. Demnach  sind mit Hilfe der patentierten Bürstenleisten Rollen bzw. kleine Räder nach drei Um­drehungen von bis zu 80% des anhaftenden Schmutzes befreit. Ähnlich soll das Er­gebnis bei großen Reifen - etwa von Gabelstaplern - ausfallen.

Das Reinigungssystem bietet einen aktiven Schmutzabrieb ohne Einsatz von Energie. Es besteht aus Bürstenleisten mit schräg angeordneten, graufarbenen Nylon-Borsten, die mit Vorspannung im 2 mm starken Gitterrost eingefasst sind. Diese Vorspannung soll für den notwendigen Anpressdruck sorgen, der beim Überfahren der Matte die schräg gestellten und gegeneinander gerichteten Borsten in Bewegung versetzt. Die unterschiedlich langen Borstenenden würden dabei tief in die Reifenprofile eingreifen und damit eine automatische Reinigung gewährleisten. Aufgrund eines schlanken Bürs­tenkörpers kann das System laut Emco Bau Schmutzpartikel von bis zu 8 mm Größe aufnehmen, die mit Hilfe der dachähnlichen Form der Bürstenleisten anschließend durch die Zwischenräume im Gitterrost zur darunter liegenden Bodenwanne abgelei­tet werden.

Der Lingener Hersteller bietet die Schwerlastmatte als modulares System mit Einzel­einheiten im Format 812 x 410 mm an. Hiermit lässt sich die Matte variabel an die für ein optimales Reinigungsergebnis notwendige dreifache Radumfanglänge sowie die ob­jektspezifischen Platzverhältnisse anpassen. Da die aus Gitterrost und Schmutzfang­wanne bestehende Unterkonstruktion insgesamt eine Höhe von nur 45 mm aufweist, sollte auch ein nachträglicher Einbau des Mattensystems ohne größeren Aufwand re­alisierbar sein.

Zur Reinigung der Schwerlastmatte werden die einzelnen Module mit Hilfe eines spe­ziellen und in der Lieferung enthaltenen Hakens angehoben und anschließend die auf­genommenen Schmutzpartikel in der Bodenwanne abgesaugt oder zusammengefegt. Bei stärkeren Verunreinigungen lassen sich die Module inklusive der Bürstenleisten mit Wasser reinigen.

Weitere Informationen zur Schwerlastmatte X-Treme können per E-Mail an Emco Bau angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: