Redaktion  || < älter 2016/0028 jünger > >>|  

Zwei Fachbücher zu barrierefreien Verkehrs- und Freiräumen bzw. Außenanlagen

(7.1.2016) Barrierefreies Bauen bleibt Stückwerk, wenn es nur um die Aspekte des Hochbaus geht und der öffentliche Raum außer Betracht bleibt. Dieser wird nunmehr durch eine eigene Norm, die DIN 18040-3 „Barrierefreies Bauen - Planungsgrund­la­gen - Teil 3: Öffentlicher Verkehrs- und Freiraum“, geregelt. Dazu haben u.a. DOM publi­shers und die Verlagsgesellschaft Rudolf Müller jeweils ein Fachbuch veröffentlicht:

Barrierefreie Verkehrs-und Freiräume
  

Bei DOM publishers erschien im Dezember 2015 eine Kommen­tierung zu barrierefreien Verkehrs- und Freiräumen inklusive der Originalfassung der DIN 18040-3, die die Umsetzung der Intentionen der Norm in der Praxis erleichtern will. Das Fach­buch aus der Reihe „Handbuch und Planungshilfe“ enthält wie die beiden Vorgängerpublikationen Altengerechtes Wohnen (mit DIN 18040-2) und Barrierefrei Bauen (mit DIN 18040-1), in denen es um Wohnbauten und öffentlich zugängliche Bau­ten geht, umfassande und erläuternde Infor­mationen - ver­anschaulicht durch Zeichnungen und Fotos in direkter Korres­pondenz zum Original-DIN-Text. Diese erläutern die Norm von der Begriffsdefinition über allgemeine Planungsanforderungen und die einzelnen Elemente der Infrastruktur - vom städtisch-technischen Verkehrsraum bis zum Naturraum.

Leseprobe

Über direkte Bezüge zur Norm werden die Hintergründe in ihrer Vernetzung erörtert, wobei verwandte Normen und Materialien nicht ausgeschlossen werden. Das wissen­schaftlich und beratend tätige Autorenteam - Gerhard Loeschcke ist u.a. Obmann für barrierefreies Bauen im DIN Ausschuss - gibt vor allem den Illustrationen, die die Sachverhalte in ihrer Komplexität zeichnerisch veranschaulichen, großen Raum.

Das Buch richtet sich nicht nur an Architekten, Landschaftsarchitekten, Städtebauer und Verkehrsplaner, sondern an alle, die mit der Planung von Außenräumen und Au­ßenanlagen befasst sind. Im öffentlichen Verkehrs- und Freiraum gilt es selbstver­ständlich nicht nur, grundsätzlich physischen Anforderungen der Mobilität gerecht zu werden, sondern auch visuellen, akustischen, taktilen und kognitiven Wahrnehmungs­parametern. Barrierefreiheit im öffentlichen Freiraum betrifft also viele Disziplinen, um die Mobilität eingeschränkter Menschen sicherzustellen, und bildet die Basis gleichbe­rechtigter gesellschaftlicher Teilhabe aller Menschen.

Die bibliographischen Angaben zum ersten Buch:

  • Barrierefreie Verkehrs- und Freiräume
    Kommentar zur DIN 18040-3
  • Gerhard Loeschcke / Daniela Pourat
  • Dezember 2015, 225 × 280 mm, 400 Seiten, über 500 Abbildungen, Hardcover mit Gummiband
  • ISBN 978-3-86922-435-0
  • erhältlich u.a. bei Weltbild und Amazon
  • DOM publishers
Barrierefreie Verkehrs- und Außenanlagen
  

Auch die Neuerscheinung „Barrierefreie Verkehrs- und Außen­anlagen“ von der Verlagsgesellschaft Rudolf Müller will Archi­tekten, Ingenieure und Planer bei der Gestaltung von barrie­refreien öffentlichen und privaten Freiräumen unterstützen. Das Handbuch berücksichtigt alle relevanten Regelwerke, wo­bei der Schwerpunkt ebenfalls auf den neuen Anforderungen der DIN 18040-3 liegt.

Das Handbuch vermittelt die rechtlichen Grundlagen und be­trachtet Bauelemente und Komponenten, die für eine barrie­refreie Gestaltung von besonderer Bedeutung sind. Der Ver­kehrsraum wird sowohl im Hinblick auf den Straßenraum als auch den öffentlichen Personennahverkehr behandelt. Dabei zeigen die Autoren anhand von Beispielen konkrete Lösungen im Detail, z.B. für Que­rungsanlagen oder Haltestellen. Auch der urbane Freiraum sowie Park- und Außenan­lagen werden ausführlich erläutert, z.B. Fußgängerzonen, Grünflächen sowie Spiel­plätze und Gartenanlagen im direkten Wohnumfeld.

Anschauliche Fotos und Beispielprojekte, Planungstipps, Gastbeiträge von Menschen mit Behinderung und Fachplanern sowie eine umfassende Checkliste und ein Glossar zu den wichtigsten Fachbegriffen runden die Praxisorientierung des Buches ab.

Die bibliographischen Angaben zum Buch:

  • Freiraum nach DIN 18040 und weiteren Regelwerken
  • von Bernhard Kohaupt und Johannes Kohaupt.
  • 2015, 17 x 24 cm, gebunden, 269 Seiten mit 310 Abbildungen und 11 Tabellen incl. Download-Angeboten.
  • ISBN 978-3-481-03316-3
  • erhältlich u.a. bei Weltbild und Amazon
  • Verlagsgruppe Rudolf Müller