Redaktion  || < älter 2016/0018 jünger > >>|  

Frostsicherer Außenwasserhahn mit Volumenkompensator

(5.1.2016) Übliche Außenwasserhähne müssen vor dem ersten Frost winterfest ge­macht werden - das heißt, dass sie manuell zu entleeren und abzusperren sind. Ge­schieht dies nicht, gefriert das noch in der Leitung vorhandene Wasser und nimmt dabei bis zu 10% an Volumen zu. Beschädigungen von Hahn und Wasserleitung sind die Folge - gefolgt von durchfeuchtetem Mauerwerk und Rissen an der Fassade.

Um allen unschönen Eventualität rund um den Außenwasserhahn aus dem Wege ge­hen zu können, bietet u.a. die Kull Schmiede+Design GmbH einen frostsicheren Außen­wasserhahn an, der eine ganzjährige Wasserentnahme ermöglicht. Dazu verfügt er über einen integrierten „Volumenkompensator“, welcher die überschüssige Wasser- bzw. Eismenge aufnimmt und damit Leitungsschäden vermeidet. Der Kompensator liegt als Kernstück des Kull-Systems im frostsicheren Bereich.

Das System eignet sich für ein- oder zweischalige Mauerwerk-Konstruktionen (mit einer Dicke von 135 bis 500 mm) und soll bei fachmännisch durchgeführter Montage einem Druck von bis zu 16 bar standhalten können.

Weitere Informationen zu frostsicheren Außenwasserhähnen können per E-Mail an Kull Design angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: