Redaktion  || < älter 2015/1871 jünger > >>|  

Solar-/Heimspeicherprogramm läuft weiter

(27.11.2015) Am Donnerstag (26.11.2015) hat Bundeswirtschaftsminister Sigmar Ga­briel die Fortführung des Batteriespeicherförderprogramms über 2015 hinaus  angekün­digt. Zur Erinnerung: Noch vor einigen Tagen hatte das BMWi im Zusammenhang mit der Neuausrichtung des Strommarktes entschieden, dass es 2016 keine Fortführung der Speicherförderung geben werde - siehe Baulinks-Beitrag dazu vom 22.11.2015.

Rede von Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, bei der 140. Bundestagssitzung vom 26.11.2015

Die Solarwirtschaft und die Speicherwirtschaft begrüßen naturgemäß die Entschei­dung des Bundeswirtschaftsministers. Eine parteiübergreifende Parlamentarier-Initia­tive im Deutschen Bundestag hatte maßgeblich zu dieser Meinungsänderung beigetra­gen. Auch Gutachter der Regierung hatten sich zuvor für eine Verlängerung der über die KfW gewährten Förderung ausgesprochen.

Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. er­klärt in diesem Kontext: „Wir sind erleichtert, denn der weitere Erfolg der Energiewen­de ist auf den Ausbau von Speichern angewiesen. Sie sind ein Herzstück der Energie­wende. Ein Auslaufen der Speicherförderung nach nur zweieinhalb Jahren wäre zu früh und energie- sowie industriepolitisch ein großer Fehler gewesen. Attraktive und ver­lässliche Rahmenbedingungen sind auch für die Markteinführung von Speichertechno­logien unverzichtbar. Jetzt hat Deutschland eine Chance, seine Systemführerschaft in diesem riesigen globalen Zukunftsmarkt weiter auszubauen. Gut, dass sich die Ver­nunft durchgesetzt hat.“

Nach Aussagen von Sigmar Gabriel im Rahmen der Haushaltsdebatte des Deutschen Bundestages am 26. November soll also das Förderprogramm verlängert werden. Gleichwohl steht die genaue Ausgestaltung zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Übrigens: Im Zusammenhang mit inzwischen rund 14.000 geförderten Speichersyste­men sanken die Preise für Hausspeicher um 25 Prozent, rechnet der BSW vor.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...