Redaktion  || < älter 2015/1845 jünger > >>|  

EPX-Preisindex: Preise für Bestandshäuser fallen im Oktober erstmals in diesem Jahr

(22.11.2015) Zuletzt waren die Preise für neue Ein- und Zweifamilienhäuser laut Euro­pace Hauspreis-Index (EPX) zwei Monate in Folge leicht gesunken. Im Oktober legte dieser Bereich mit einem Plus von 0,29% aber wieder leicht zu. Dafür gab der Teilin­dex für Eigentumswohnungen um 0,26% nach. Auch der Index für bestehende Häuser ging zurück (-1,23%) - zum ersten Mal 2015. In Summe verzeichnet auch der EPX-Gesamtindex erneut einen leichten Rückgang - um 0,37% auf 122,07 Punkte.

„Der aktuelle EPX-Preisindex zeigt wieder mal, wie volatil sich Immobilienpreise kurz­fristig entwickeln können“, erinnert Thilo Wiegand, Vorsitzender des Vorstands der Eu­ropace AG. „Letzten Monat noch haben wir diskutiert, ob der Rückgang des Preisinde­xes für Neubauhäuser über zwei Monate in Folge schon ein Hinweis auf eine Trend­wende sein könnte. Diesen Monat sind es allein die Neubauhäuser, die im Preis gestie­gen sind. Das sind alles Momentaufnahmen“, ist sich Wiegand sicher. Wichtig sei der Blick auf die mittelfristige Entwicklung über ein halbes Jahr oder länger.

siehe auch für zusätzliche Informationen: