Redaktion  || < älter 2015/1773 jünger > >>|  

MATI: Mensch - Architektur - Technik - Interaktion für demografische Nachhaltigkeit

MATI: Mensch - Architektur - Technik - Interaktion für demografische Nachhaltigkeit
  

(8.11.2015) Eine Voraussetzung für ein sicheres und unabhän­giges Wohnen aller Menschen - insbesondere älterer - sind de­mografisch nachhaltige Gebäude. Dies umfasst eine weitge­hend barrierefreie Architektur sowie den Einsatz technischer Unterstützungssysteme. In der Praxis bestehen derzeit jedoch große Hindernisse zur Realisierung generationenübergreifender Gebäude mit alltagsunterstützender Technik (AAL – Ambient Assisted Living). Die Aus- und Weiterbildung aller Baubeteilig­ten sowie die Verbesserung des interdisziplinären Austausches im Planungsprozess zwischen Architekten, Fachplanern, Woh­nungswirtschaft und Handwerk bietet wesentliche Ansatzpunk­te für die Überwindung dieser Schwierigkeiten.

Die Publikation „MATI: Mensch - Architektur - Technik - Interaktion für demografische Nachhaltigkeit“ gibt allen Akteuren, die sich mit der Planung demografisch nachhaltiger Gebäude sowie mit AAL-Konzepten befassen, einen Überblick über den derzeitigen Stand der Forschung.

Die weiteren bibliographischen Angaben zum Buch:

  • MATI
    Mensch - Architektur - Technik - Interaktion für demografische Nachhaltigkeit
  • Herausgeber: Gesine Marquardt
  • 2015, 288 Seiten, Abbildungen, Kartoniert
  • ISBN 978-3-8167-9472-1
  • erhältlich u.a. bei Weltbild und Amazon

siehe auch für zusätzliche Informationen: