Redaktion  || < älter 2015/1726 jünger > >>|  

ProScreen: Neues Senkrecht-Markisen-Programm von Flexalum

(29.10.2015) Flexalum, Spezialist für außenliegende Sonnen­schutzsysteme, bietet seit Oktober 2015 mit ProScreen ein neues Senkrecht-Markisen-Programm auf Basis von Glasfaser- und Acrylgewebe an, das das bestehende Produktprogramm ablöst.

Neu am ProScreen-Programm ist u.a., dass es auf Wunsch oh­ne Kasten in bauseitig vorbereitete Schächte montiert werden kann. Diese Option macht das System einerseits vergleichs­weise platzsparend und kompakt, zum anderen macht der Ver­zicht auf den Kasten das Produkt preisgünstiger.

Außerdem reduziert ein kleinerer Spalt zwischen Tuch und Füh­rungsschiene deutlich den Lichteinfall von außen. Darüber hi­naus wurde die Geräuschentwicklung durch die Bewegung des Fallstabes in der Führungsschiene verringert.

Vielfalt an Varianten

Für die ProScreen-Markisen sind Kästen in den Abmessungen 57, 75, 85 oder 95 mm jeweils in quadratischer oder abgeschrägter Form verfügbar. Die 75 sowie 85 mm gro­ßen Kästen können wahlweise mit Motor- oder Kurbelantrieb versehen werden, den 57er Kasten gibt es nur zum Kurbeln, die 95er-Variante mit Elektromotor. Die Behang­breiten reichen je nach Höhe und Kastengröße bis zu 3500 mm. Die Senkrechtmarkise ist desweiteren seilgeführt oder mit Führungsschienen erhältlich. Sowohl beim kasten­losen als auch beim ProScreen-System mit Kasten sind Motor und Welle für Revision bzw. Wartung von unten zugänglich.

Hinsichtlich des Behangs kann aus einer Vielzahl von Farben und Tuchqualitäten aus Glasfasergewebe gewählt werden. Die angebotenen Screenstoffe sollen dank ihrer Webstruktur ein blend- sowie reflexionsfreies Arbeiten am Bildschirmarbeitsplatz er­möglichen und außerdem den Gesamtenergieeinfall um bis zu 90 Prozent mindern kön­nen. Als Alternative zum Glasfasergewebe bietet der Hersteller zusätzlich Acrylstoffe mit einem breit gefächerten Farbspektrum an.

Weitere Informationen zu ProScreen Senkrecht-Markisen können per E-Mail an Flexalum angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: