Redaktion  || < älter 2015/1669 jünger > >>|  

Duschplatz-Flächenentwässerung „ACO Walk-in“ mit Rosten aus Holz-Verbundstoff

(15.10.2015) Holz zählt zu den vielfältigsten und angenehms­ten Werkstoffen im Wohnbereich. Im Badezimmer jedoch, und speziell im Nassbereich, spielt das Naturmaterial aufgrund sei­ner eingeschränkten Wasserfestigkeit eine eher untergeordne­te Rolle. ACO Haustechnik bietet deshalb sein Flächenentwäs­serungssystem Walk-in, basierend auf einer schwellenfrei ver­bauten Entwässerungswanne aus Edelstahl, mit Rosten aus Holz-Verbundstoff an. Zwei technische Ausführungen stehen dabei zur Wahl: ohne und mit Anschluss der Edelstahlwanne an das Rohrsystem.

Vor der Dusche und vor dem Waschtisch dient die anschluss­freie Walk-in als Auffangbecken für Spritzwasser, das einfach verdunstet. Den passenden Holzrost gibt es aus hellem Teak- und dunklem Lapachoholz. Beide Farbtöne verleihen dem Bade­zimmer eine sehr wohnliche und behagliche Atmosphäre. Die hierbei verwendete Ober­flächenbeschichtung versiegelt die Hölzer und schützt sie nachhaltig vor Wasser, Sei­fe und Shampoo.

Die eigentliche Neuerung betriff die Walk-in mit Rohranschluss als Duschablauf. Um der Belastung durch große Wassermengen dauerhaft gewachsen zu sein, kommen hier die neuen Therm-Roste Timber und Coal aus einer Holz-Kunststoff-Verbindung zum Ein­satz: Das Holz wird dadurch nicht mehr nur oberflächlich geschützt, sondern durch und durch gestärkt und wasserresistent gemacht.

  • Bei Timber handelt es sich um einen warmen Holzton, der zwischen Lapacho und Teak rangiert.
  • Coal ist ein sehr edler Anthrazit-Ton, der zu weißen, hellgrauen und auch schieferfarbigen Böden passt.

Beide Roste sind für Barfußbereiche geeignet, si sind für die fünf Wannengrößen 500 x 700/800/900/1.000/1.200 mm verfügbar und können natürlich nicht nur in der Dusche (mit Rohranschluss), sondern auch vor der Dusche oder am Waschplatz (ohne Rohran­schluss) eingesetzt werden.

Weitere Informationen zur Duschplatz-Flächenentwässerung „ACO Walk-in“ mit Rosten aus Holz-Verbundstoff können per E-Mail an ACO angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: