Redaktion  || < älter 2015/1565 jünger > >>|  

Wärmedämmung und Feuchteschutz im Fokus des ift-Expertentages Bauphysik

(24.9.2015) Die Politik fordert bis 2050 einen klimaneutralen Gebäudebestand. Die dafür notwendigen energieeffizienten Bauweisen zwingen Planer und Bauphysiker, aber auch Glas-, Fenster- und Fassadenhersteller zur Einhaltung hoher Wärme­dämmstandards im Neubau und bei der Sanierung. Dabei spielt die Bauphysik zur Schadensvermeidung eine beachtliche Rolle. Der ift-Expertentag Bauphysik am 2. und 3. Dezember in Ro­senheim greift dazu die wichtigsten Schwerpunkte auf - dazu zählen ...

  • Wärmedämmung und Wärmebrücken,
  • Qualitätssicherung mit Thermografie,
  • Feuchteschutz und Tauwasser,
  • Lüftungskonzepte, Lufthygiene und Schimmelpilzvermeidung.

Eine gemeinsame Abendveranstaltung am 2. Dezember rundet den ift-Expertentag ab und bietet Teilnehmern und Referenten die Möglichkeit zum fachlichen Austausch in persönlicher Atmosphäre.

siehe auch für zusätzliche Informationen: