Redaktion  || < älter 2015/1113 jünger > >>|  

„Leitfaden Innendämmung“ vom Fachverband WDVS neu aufgelegt

Leitfaden 2.0 Innendämmung
  

(23.6.2015) Der Arbeitskreis Innendämmung im Fachverband WDVS hat zusammen mit einem Verlagspartner den „Leitfaden 2.0 Innendämmung“ herausgebracht. In der über 60 Seiten starken Broschüre werden u.a. ...

  • die neue Technische Richtlinie des Fachverbandes angekündigt,
  • diverse Projekte mit Vorbildcharakter vorgestellt,
  • technische Themen wie Montage ohne Dampfsperre behandelt und
  • die Frage „Was bringt die EnEV 2014 im Zusammenhang mit Innendämmung?“ beantwortet.

Gerade bei Gebäuden mit historischen oder feingliedrigen Fassaden erweist sich die Innendämmung zunehmend als sinnvolle Variante zur Außendämmung. Da diese Form der energetischen Sanierung bauphysikalisch aufwendiger und anspruchsvoller in der Ausführung ist als die Dämmung von außen, bietet sie zusätzliche Chancen für qualif­izierte Planer, Architekten und Fachhandwerker.

Durch die unterschiedlichen Systemaufbauten, Dämmstoffe und Oberflächengestal­tungen ist heute vieles möglich - bis hin zur dezenten Integration von Installationen, Lautsprechern und Heizflächen. Aber es gilt auch im Hinblick auf die Bauphysik einiges zu beachten, um die Dauerhaftigkeit der eingesetzten Systeme zu gewährleisten. Ak­tuelle Erkenntnisse und Fakten dazu fasst der „Leitfaden 2.0 Innendämmung“ zusam­men.

Der „Leitfaden 2.0 Innendämmung“ kann per E-Mail an FV WDVS bestellt werden und ist unter innendaemmsysteme.de > Service > Infodownload downloadbar (direkter PDF-Download) .

siehe auch für zusätzliche Informationen: