Redaktion  || < älter 2015/1032 jünger > >>|  

Stahl-Innovationspreis 2015 für Kaminofensystem „elements“ von Skantherm Wagner

(11.6.2015, Stahl-Innovationspreis) Das von Skantherm Wagner aus Oelde eingereich­te Kaminofensystem „elements“ ist mit dem Stahl-Innovationspreis 2015 in der Kate­gorie „Stahl-Design“ ausgezeichnet worden. Stahl wohnlich zu machen, ist das spe­zielle Anliegen des modularen Kaminofensystems.


alle Fotos: Wirtschaftsvereinigung Stahl

Wohnen mit Feuer und Flamme hat für viele Menschen hohe Attraktivität. Das Kamin­ofensystem „elements“ entspricht diesem Wohnwunsch in besonderer Weise. Aber es kann noch mehr: Es integriert Feuer in vorhandene oder neu gestaltete Raumsituatio­nen - ob als Raumteiler, als einzeln stehender Kaminofen, mit Sitzbank oder Stauraum­möbel,...

Gemeinsam mit dem Büro für Gestaltungskonzeptionen Prof. Wulf Schneider & Partner wurde mit „elements“ ein Kaminofensystem geschaffen, das sich flexibel an verschie­dene Raumsituationen anpassen lässt. Dabei besteht „elements“ lediglich aus drei ku­bischen Elementen:

  • der Eckbrennkammer mit den Maßen 80,6 x 40 x 40 cm (H x B x T) und
  • zwei Stauraumelementen von 19,7 x 40 x 40 cm und 19,7 x 60,3 x 40 cm.

Ausgangsmaterial ist 4 mm dickes Stahlblech. Einige Details bestehen aus bis zu 12 mm dickem Stahl. Der temperaturbeständige Lack ist tiefschwarz.

Das modulare System „elements“ bietet verschiedene Kombinationsmöglichkeiten. In­nerhalb und zwischen den Teilen, die auch hochkant angeordnet werden können, las­sen sich Rauchrohre und Frischluftleitungen verlegen. Dies kommt denjenigen entge­gen, die keine sichtbaren Rohre im Raum wünschen.

Die Brennkammer ist über Eck ausgebildet und lässt sich optio­nal mit einem 90° Drehmechanismus ausstatten. Der Rauch­rohrabgang kann seitlich, hinten oder oberhalb der Brennkam­mer positioniert werden. Integrieren lassen sich ebenfalls Ther­mostone-Speichermodule mit 80 bzw. 120 kg Masse, um die Wärme verzögert und an den Raum abzugeben. „elements“ ist für den raumluftunabhängigen Betrieb geprüft und zertifiziert. Seine Nennwärmeleistung ist mit 5 Kilowatt angegeben.

Ein besonderes Merkmal ist die Flexibilität dieses Kaminofen­systems. Der Besitzer kann „elements“ nicht nur nach seinen Wünschen und Erfordernissen planen und errichten lassen, er kann das System auch bei Veränderungen anpassen. Denn die kubischen Elemente werden magnetisch ohne Verschraubun­gen miteinander verbunden. Zubehör wie Ledersitzkissen oder Auflagetablett komplettieren das System. So wird aus einem Stauraumelement eine Sitzbank, aus einem Raumteiler ein Re­gal.

Weitere Informationen zu „elements“ können per E-Mail an Skantherm Wagner angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: