Redaktion  || < älter 2015/0864 jünger > >>|  

795 Millionen Euro Schaden durch Schwarzarbeit

(17.5.2015) Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit hat im Jahr 2014 insgesamt 137.292 Ermittlungsverfahren eingeleitet und Bußgelder in Höhe von 46,7 Millionen Euro ver­hängt. Dies teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/4403) auf eine Kleine Anfra­ge der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen mit. 2013 waren es 135.016 Ermittlungsverfah­ren. Die Höhe der verhängten Bußgelder betrug 44,7 Millionen Euro.

Die Schadenssumme habe 2014 ca. 795 Millionen Euro betragen. Die Schadenssumme ergibt sich u.a. aus ...

  • nicht gezahlten Sozialversicherungsbeiträgen,
  • nicht gezahlten Steuern,
  • nicht gezahlten Mindestlöhnen,
  • nicht gezahlten Urlaubskassenbeiträge sowie
  • zu Unrecht erhaltenen Sozialleistungen.

siehe auch für zusätzliche Informationen: