Redaktion  || < älter 2015/0851 jünger > >>|  

Randi meldet sich zurück auf dem deutschen Markt


  

(15.5.2015; BAU-Bericht) Der dänische Beschlagspezialist Randi feiert das zeitlose „Einfachschön und Einfachgut“ an der Tür - mit schlanken und filigranen Türklinken und Beschlä­gen in hoher Qualität und Funktionalität. Jetzt auch wieder in Deutschland und in weiteren europäischen Ländern.

Ein dänisches Sprichwort besagt: Der größte Schritt ist der durch die Tür. Denn Türen sind Schnittstellen, hinter denen sich neue Welten öffnen. Vielleicht ist die Türklinke deshalb ein ganz besonderes Ausstattungsmerkmal für Architekten: Sie stellt den haptischen Kontakt zur Tür her und öffnet den Zugang zum nächsten Raum - oder gar zu einer neuen Welt. Einige der schönsten Klinken der Welt kommen aus Randers in Dänemark. Hier fertigt Randi seit 1878 Türklinken in bester Tradition skandinavischer Metallverarbeitung. Was einst als „Türgrifffabrik“ begann, ist heute eine Hightech-Schmiede, die ihr Selbstverständnis aus der Philosophie des dänischen Designs be­zieht.

Dänemark ist zwar ein kleines Land, aber durchaus eine Großmacht im Design - auch an der Tür. Randi nennt das Phänomen „The Scandinavian Hand“. Es steht für den Di­alog mit den Händen dieser Welt in Form, Material und Funktion. Und es steht für die gewissenhaft-qualitätsversessenen und fingerfertigen Hände, die hier aus vielerlei Werkstoffen vornehmste Türklinken fertigen, die weit mehr sind als ein Produkt.


  

Der Startschuss für die architekturkompatiblen Beschläge fiel 1948, als ein dänisches Architekturbüro individuelle Türklinken in Edelstahl bei Randi anfragte. Dieser Auftrag wurde zum Aus­gangspunkt einer ästhetisch und wirtschaftlich fruchtbaren Entwicklung. In Zusammenarbeit mit ausschließlich dänischen Architekten und Designern entstehen seither außergewöhnli­che Klinkenserien und zugehörige Ausstattungselemente, die der Marke bis heute ihren besonderen Spirit geben.

2014 wurde Randi A/S von der deutschen ECO Schulte Gruppe übernommen - siehe Baulinks-Beitrag vom 25.3.2014. Die ECO Schulte GmbH & Co. KG ist ein weltweit agierender Spezialist für Türfunktionssysteme. Zu ihren Kompetenzen gehören die Ent­wicklung und Herstellung von Beschlägen, Türschließer, Bänder sowie Schloss- und Verriegelungssysteme. Durch das perfekte Zusammenspiel der normgerechten System­komponenten leistet das Mendener Familienunternehmen einen maßgeblichen Beitrag zur Sicherheit von Objekten. Die Produkte von Randi integrieren sich optisch und fun­ktional in diese Sicherheitsarchitektur, so dass auf Wunsch eine abgestimmte Kom­plettlösung aus einer Hand realisierbar ist: Von der Klinke bis zum Türschließer, vom Band bis zum Schloss. Dabei sollen die Randi-Produkte jedoch weiterhin eigenständig bleiben und auch zukünftig in der gewohnten dänischen Designqualität und Vielfalt geliefert werden.

Weitere Informationen zu architekturkompatiblen Beschlägen können per E-Mail an Randi angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: