Redaktion  || < älter 2015/0773 jünger > >>|  

Daikin kündigt Zweikreis-Wärmepumpe für unterschiedliche Vorlauftemperaturen an


  

(5.5.2015; ISH-Bericht) Daikin hat für die Altherma-Marke ei­ne Zweikreis-Wärmepumpe angekündigt, die das parallele Ma­nagement von Vorlauftemperaturen sowohl für Flächenheizun­gen (beispielsweise 35°C) als auch Heizkörper (45° - 55°C) ermöglichen soll. Dazu verfüge die Wärmepumpe über zwei Umwälzpumpen mit einem Mischventil.

Die Zweikreis-Wärmepumpe soll mit Leistungen von 4 bis 16 kW auf den Markt kommen und über einen integrierten 180-Liter-Speicher aus Edelstahl verfügen. Sie soll ferner die Anforde­rungen der wichtigsten europäischen Bauvorschriften erfüllen - einschließlich der französischen Wärmeverordnung RT 2012. Diese leistungsbasierte Verordnung begrenzt für Neubauten den jährlichen Primärenergieverbrauch auf 40 bis 65 kWh/m².

Diese Zweikreis-Wärmepumpe wurde Daikin zufolge entwickelt, um die Energieeffizienz der Altherma-Serie gemäß der jüngsten EU-Richtlinie für Ökodesign zu optimieren - zur Erinnerung sie­he auch Beitrag „Initiative Wärme+ informiert über Energielabel für Wärmepumpen und Warmwasserbereiter“ vom 17.3.2015.

Weitere Informationen zu Zweikreis-Wärmepumpen können per E-Mail an Daikin angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: