Redaktion  || < älter 2015/0764 jünger > >>|  

Bomat-Abgaswärmetauscher als modulares Baukastensystem

(4.5.2015; ISH-Bericht) Die Bomat Heiztechnik GmbH nutzte die ISH, um ihre neuen Abgaswärmetauscher Profitherm AR und Minitherm IR zu präsentieren. Beide Systeme setzen auf eine modulare Bauweise für eine individuelle Leistungsanpassung bei gleich­zeitig kompakter Bauform.

Bomat Minitherm IR
  

Generell gibt es die neuen modularen Wärmetauscher in zwei Ausführungen:

  • Beim Profitherm AR (Bild oben) werden die Abgase außer­halb des Rohrbündels geführt. Die Profitherm AR-Serie kann für die Rückgewinnung von Abgasen aus industriel­len Heizquellen und von Öl- und Gas-Heizkesseln einge­setzt werden. Der Leistungsbereich liegt hier bei 50 kW bis zu 4 MW (Kesselleistung). Eine flexible Wasserdurch­strömung ermöglicht zudem das einfache Integrieren an die vorgegebene Heizungstechnik.
  • Der neue Minitherm IR (Bild rechts) zeichnet sich durch eine Abgasführung innerhalb des Rohrbündels aus und wurde speziell für Blockheizkraftwerke im Leistungsbe­reich von 2 bis 120 kW (elektrische Leistung) entwickelt.

Die neuen modularen Bomat Abgaswärmetauscher sollen ab Herbst 2015 lieferbar sein. Weitere Informationen zu Abgaswärmetauschern können per E-Mail an Bomat angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: