Redaktion  || < älter 2015/0733 jünger > >>|  

Neues Luftverteilsystem für zentrale Wohnungslüftungssysteme von Viessmann

(29.4.2015; ISH-Bericht) In seinem neu vorgestellten Luftver­teilsystem sieht Viessmann eine universelle Lösung für alle An­wendungsfälle: Egal ob in Estrich, auf Rohbeton, in der Decke oder auf dem Dachboden – das neue Luftverteilsystem sollte sich überall leicht installieren lassen, denn alle Komponenten sind miteinander kombinierbar.

Flachkanäle zur Installation direkt auf der Rohbaudecke

Nur maximal 5 cm beträgt durchgängig die Höhe des Flachkanalsystems. Die Kanäle aus Kunststoff werden direkt auf die Rohbaudecke verlegt, so dass die detaillierte Anlagenplanung auch erst nach der Rohbauphase erfolgen kann.

Rundkanäle zur Verlegung in der Deckenbewehrung

Zur flexiblen Verlegung in der Deckenbewehrung sind auch Rundkanäle aus Kunststoff verfügbar. Ihre Installation muss vor der Rohbauphase geplant werden. Darüber hinaus bieten sich die flexiblen Rohre für die Installation in abgehängten De­cken an.

Ob Flach- oder Rundkanalsystem - alle Komponenten lassen sich von Hand zusammenstecken und rasten dabei deutlich ein. Für die Kombination von Flach- und Rundkanälen stehen Adapter zur Verfügung. Glatte Oberflächen auf den Innensei­ten aller Bauteile sollen verhindern, dass sich Staub absetzen kann. Und abgestimmt auf die Flach- und Rundkanäle gibt es entsprechende Zu- und Abluftventile in Edel­stahloptik oder neutralem Weiß.

Weitere Informationen zum Luftverteilsystem können per E-Mail an Viessmann angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: