Redaktion  || < älter 2015/0652 jünger > >>|  

BTGA-Almanach 2015 beschreibt Bedeutung der Gebäudetechnik-Branche

BTGA-Almanach 2015
  

(19.4.2015) Der neue, 110 Seiten starke „BTGA-Almanach 2015“, herausgegeben vom Bundesindustrieverband Techni­sche Gebäudeausrüstung (BTGA ), präsentiert aktuelle Trends in der Gebäudetechnik, dokumentiert die Innovationskraft der Branche und beschreibt die Schlüsselposition, die sie für die Ausschöpfung von Energieeinsparpotenzialen insbesondere in Nichtwohngebäuden einnimmt. Hierzu zeigt das Jahrbuch ge­bäudetechnische Energie- und Effizienzlösungen installieren­der Unternehmen auf - beispielsweise für ...

  • die Gebäudeautomation,
  • den industriellen Anlagenbau,
  • das Speichern von Energie und
  • die Gebäudeklimatisierung.

Es zahlt sich aus, diese Kompetenzen der Gebäudetechnik-Branche schon in frühen Planungsphasen zu berücksichtigen. Hierfür bietet der Einsatz digitaler BIM-Methoden vielversprechende Ansätze, die die Beiträge des Jahrbuches thematisieren.

Insgesamt reichen die inhaltlichen Schwerpunkte von der Anlagentechnik bis zu Wirt­schafts-, Rechts- und Berufsbildungsthemen. Die kostenfrei erhältliche Publikation richtet sich an Industrie, Politik und Behörden, Investoren, Immobilienbetreiber, Pla­ner und an die TGA-Branche. Die Auswahl der Autoren ist breit gefächert: Neben Wis­senschaft und Forschung sind Experten aus dem Anlagenbau und der Industrie ver­treten, sowie auch aus den Mitgliedsunternehmen der BTGA-Organisation, ihren Lan­desverbänden und aus der Geschäftsstelle des BTGA.

Der „BTGA-Almanach 2015“ ist unter btga.de > Der BTGA > BTGA-Almanach downloadbar. Hier besteht die Möglichkeit zum Download sowohl einzelner Fach­beiträge wie auch der Gesamtausgabe (direkter PDF-Gesamt-Download). Solange der Vorrat reicht, können Interessierte die Printversion beim BTGA per E-Mail an BTGA bestellen.

siehe auch für zusätzliche Informationen: