Redaktion  || < älter 2015/0609 jünger > >>|  

HansaSignatur u.a. mit V-förmiger Hybrid-Armatur und Bidetta-Handbrause

(13.4.2015; ISH-Bericht) Die neue Armaturenserie HansaSig­natur kombiniert unverwechselbares Design mit Elektronik und verantwortungsvollem Umgang mit Wasser. Sie bietet sich für alle Bereiche des Bads an; ein besonderes Highlight ist aller­dings eine Hybrid-Waschtischarmatur für den Einsatz in Hotels mit Designanspruch sowie gehobene Privatbäder.

Die Armaturenserie HansaSignatur wurde von Hansa dem de­signorientierten Hansa|Living-Segment zugeordnet und ver­steht sich als extravagant und funktional zugleich. Speziell die Waschtischarmatur ist dual aufgebaut: Hebel und Auslauf liegen bei ihr voneinander getrennt. Durch den Neigungsgrad sowie die Höhe des Auslaufes soll sich mehr Hand- und Bewe­gungsfreiheit für den Nutzer ergeben.

Moderne Wassernutzung dank Hybrid-Technologie

Highlight der Serie ist ein Hybrid-Modell, das sowohl manuell über den Hebel als auch berührungslos bedient werden kann: Bei Annähern an die Sensoren (hier im Bild) fließt Wasser in der auf 38°C voreingestellten Temperatur. Die Einstellung lässt sich indivi­duell an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Neben dem Hybrid-Modell mit 6-Volt-Batterie steht die Waschtischarmatur alternativ auch als Einhebelmischer mit ausschließlich manueller Bedienung zur Verfügung. Beide Versionen haben einen 150°-Schwenkauslauf. Bei der HansaSignatur Hybrid integriert, bei dem Einhebelmischer mit klassischer Bedienfunktion optional erhältlich ist eine Aus­zugbrause - ideal um beispielsweise Haare direkt am Waschtisch zu waschen oder Armgüsse zu machen.

Optional mit Bidetta-Handbrause

Die Waschtisch-Armaturen können optional um eine mobile Handbrause ergänzt wer­den werden. Die Bidetta wird zwischen Waschtisch und WC an der Wand angebracht und erweitert den Aktionsradius am Waschtisch um 1,50 Meter. Dadurch erlaubt sie beispielsweise die Intimreinigung mit Wasser.

Die Handbrause kann aber auch zum Haarewaschen, Befüllen von Gefäßen oder zum Säubern verschmutzter Gegenstände verwendet werden. Sie ist als manuelle und als elektronische Variante erhältlich. Bei der elektronischen Version wird der Wasserfluss per Knopfdruck aktiviert.

Angebote für das gesamte Bad

Zusätzlich gibt es eine Unterputz-Waschtisch-Variante, die in Kombination mit dem bewährten Unterputzsystem HansaMatrix direkt an der Wand angebracht wird. Sie ist elektronisch über einen Sensor steuerbar und dank thermostatischer Kontrolle stellt die Armatur das  Wasser in der Wunschtemperatur bereit. Dass die Wandarmatur au­ßer klassisch-vertikal auch horizontal angebracht werden kann, sorgt für hohe Gestal­tungsfreiheit mit nur einem Produkt.

Smartes Duschen - für maximal 8 Minuten

Bei den HansaSignatur-Produkten für Dusche und Wanne liegt der Fokus auf smarter Steuerungs-Technologie: Jede Funktion - beispielsweise Handbrause oder Kopfbrau­se - hat eine eigene „Tiptronik-Control“-Taste. Das Drücken der entsprechenden Tas­te aktiviert den Wasserfluss für maximal acht Minuten. Ein weißes Licht zeigt an, dass die Armatur aktiv ist und Wasser fließt. Schaltet man das Wasser innerhalb von vier Minuten ab, wird durch dreimaliges Blinken eines grünen Lichtrings ein sichtbares Zei­chen für ökologisches Duschen gesetzt. Nach acht Minuten stoppt der Wasserfluss automatisch.

Weitere Informationen zu HansaSignatur können per E-Mail an Hansa angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: