Redaktion  || < älter 2015/0541 jünger > >>|  

TitanCeram - Villeroy & Bochs Antwort auf Laufens SaphirKeramik

(31.3.2015; ISH-Bericht) Villeroy & Boch hat in Frankfurt Sa­nitärkeramiken vorgestellt, die aus dem neuen Werkstoff Ti­tanCeram hergestellt werden - wie z.B. der Säulen-Wasch­tisch Octagon (Bild rechts). TitanCeram erlaubt eine für Ke­ramiken vergleichsweise präzise Formensprache mit bemer­kenswert filigranen Wandstärken sowie scharf gezeichneten Konturen und Kanten in einer Edelweiss-Mattoptik. Möglich macht dies neben besonderen Produktionsschritten die spe­zielle Zusammensetzung von TitanCeram aus Ton, Quarz, Feldspat und Titanoxid.

Zur Erinnerung: Auf der ISH 2011 hatte Laufen schon mit „SaphirKeramik“ einen Keramikwerkstoff vorgestellt, der au­ßergewöhnlich dünnwandige Sanitärkeramiken ermöglicht. Zur ISH 2013 kamen dann erste Produkte aus SaphirKeramik auf den Markt.

Weitere Informationen zu TitanCeram können per E-Mail an Villeroy & Boch angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: