Redaktion  || < älter 2015/0539 jünger > >>|  

VariuScare von Franke: Neue Einzelwaschtische für den barrierefreien Einsatz

(31.3.2015; ISH-Bericht) „Das ist doch kein barrierefreier Waschtisch?!“ Doch genau für diesen Einsatz sind die neuen VariuScare Einzelwaschtische von Franke erdacht: Form und Funktionalität berücksichtigen die Bedürfnisse von Menschen mit körperli­chen Einschränkungen.

Die weich gerundete Waschtischkontur der VariuScare-Linie umschließt die flache Mul­de, die komfortables Händewaschen ermöglicht und sich zugleich mit dem Rollstuhl un­terfahren lässt. Der aufgrund seiner Form und Haptik angenehm zu greifende Wasch­tischrand (Bild oben) erlaubt das Heranziehen und Abstützen von allen Seiten und vermeidet gleichzeitig jegliche Stigmatisierung der Nutzer.

Auf Wunsch kann ein Farbstreifen nahtlos in den Rand eingelassen werden, der unter Berücksichtigung des Zwei-Sinne-Prinzips eine visuelle Orientierung für die Waschmul­de liefert. Der optional erhältlichen Standard-Farbstreifen hat den Farbton Umbragrau (RAL 7022); auf Anfrage sollen auch andere RAL- Farben realisierbar sein:

Gefertigt sind die Waschtische aus einem kunstharzgebundenem Mineralwerkstoff, der eine porenfreie, glatte Oberfläche mit entsprechend guten Reinigungseigenschaften bietet. Angeboten werden sie in drei Größen, wahlweise mit oder ohne Farbstreifen. Das Waschtisch-Sortiment erfüllt die Anforderungen gemäß der deutschen DIN 18040, der österreichischen ÖNORM B1600/1601 und der SIA 500 der Schweiz.

Für alle VariuScare-Waschtische empfiehlt Franke den ebenfalls barrierefreien Aquafit Einhebelmischer - siehe Baulinks-Beitrag „Franke Aquafit als Einhebelmischer für den barrierefreien Einsatz“ vom 23.3.2014.

Weitere Informationen zu VariuScare-Waschtischen können per E-Mail an Franke angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: