Redaktion  || < älter 2015/0536 jünger > >>|  

Glossar zum Barrierefreien Bad - online und auf Papier


  

(30.3.2015; ISH-Bericht) Duschen mit hohen Schwellen, schwer erreichbare Armaturen und viel zu wenig Platz - in solchen Bädern scheitern nicht nur Kinder, sondern auch Menschen, für die freie Bewegung nicht selbstverständlich ist. Dabei lassen sich beim Hausbau oder bei der Auswahl der Eigentumswohnung mit vorausschauender Planung sinn­volle Ausstattungen fürs Alter oder den „Krisenfall“ schon heute vorsehen - denn für Barrierefreiheit im Bad ist es nie zu früh, aber schnell zu spät.


  

Die Aktion Barrierefreies Bad, die unter der Schirmherrschaft des Bundesbauministeriums steht und von der Sanitärbranche zur ISH 2013 als firmen- und produktneutrale Aufklärungsof­fensive ins Leben gerufen wurde, hat unter aktion-barriere­freies-bad.de > Glossar eine ausführliche Orientierungshilfe in Form von 100 Begriffen zum Thema zusammengestellt (sie­he auch QR-Code rechts für die leichte URL-Übertragung auf mobile Geräte). Im Glossar „Stichwort Barrierefreies Bad“ fin­den sich ...

  • allgemeine Hinweisen und Erklärungen,
  • Auszüge bzw. Auskünfte aus den wichtigsten Normen und zu Förderprogrammen sowie
  • eine Checkliste.

„Stichwort Barrierefreies Bad“ gibt es auch in Papierform. Die Broschüre umfasst 50 wichtige Begriffe und kann als Einzelexemplar kostenfrei E-Mail an VDS ange­fordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: