Redaktion  || < älter 2015/0502 jünger > >>|  

Clage Durchlauferhitzer werden dank KNX-Zugang und Touch-Display immer smarter

(25.3.2015; ISH-Bericht) Bereits vor zwei Jahren hat Clage sein Smart Control-Sys­tem, die Steuerung der Warmwasserversorgung via iPad, vorgestellt. Mittlerweile wur­de das System in den Markt eingeführt. Als zentrale Schnittstelle zu den elektroni­schen Durchlauferhitzern dient ein Home Server, der ein eigenes WLAN aufbaut und somit von der restlichen Infrastruktur unabhängig seine Funktionen bereitstellen kann.

Zur diesjährigen ISH ist Clage einen Schritt weitergegangen: Die Durchlauferhitzer er­halten nun einen Zugang zu KNX-Bussystemen. Auch hierbei ist die zentrale Schnitt­stelle der Clage-Home-Server, das als KNX-Gateway fungiert.

Ferner hat Clage sein Top-Produkt, den Durchlauferhitzer DSX, mit einem Touchdisplay aufgewertet, über das alle Smart Con­trol-Features in einem Gerät angeboten werden. So lassen sich z.B. über das frontbündig integrierte Touchdisplay ...

  • mehrere Nutzer mit individiuellen Temperaturprofilen festlegen und
  • Sparziele definieren.

Das Touchdisplay erlaubt den spielerischen Umgang mit den persönlichen Verbrauchswerten und will Jung und Alt zum Was­ser- und Energiesparen anregen, ohne dass sie auf Komfort und Wellness verzichten müssten. Wer den DSX Touch den­noch unsichtbar installieren möchte, nutzt die bereits bekann­te Smart Control Lösung mit einem iPad oder eine Funkfernbe­dienung.

Weitere Informationen zu Smart Control und zum Durchlauferhitzer DSX können per E-Mail an Clage angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: