Redaktion  || < älter 2015/0308 jünger > >>|  

Agrob Buchtal, PCI und Villeroy & Boch stellen Initiative zur sicheren Verlegung vor


  

(20.2.2015; BAU-Bericht) „Wir wollen größtmögliche Sicher­heit für unsere Fachbetriebe bieten und damit unsere gesamte Branche weiterentwickeln. Das geht nur, wenn wir als führen­de Hersteller gemeinsam voran gehen.“ So begründen Agrob Buchtal, PCI und Villeroy & Boch ihre Initiative zur sicheren Verlegung von Keramikfliesen auf Balkonen und Terrassen. Kern der Initiative: Zwölf Jahre Garantie für Keramikbeläge, wenn diese von einem zertifizierten Verlegebetrieb technisch korrekt erstellt und dokumentiert werden.

„Seit dem Wegfall des Meisterzwangs herrscht immer mehr Unsicherheit unter den Verlegern. Dies liegt nicht zuletzt an fehlenden Ausbildungsangeboten“, so die betei­ligten Unternehmen. Die Defizite in der Ausbildung führen dazu, dass anspruchsvolle Aufgaben nicht mehr übernommen werden aus Angst vor Fehlern und daraus result­ierenden Rechtsstreitigkeiten und Schadenersatzansprüchen.

„Um diese Situation zu verbessern, genügt es nicht, nur an einer Stelle anzusetzen“, betont PCI-Geschäftsführer Manfred Grundmann. „Sichere Systeme und Technologien sind die Grundlage. Diese Technik vermitteln wir dem Verleger im Rahmen hochwerti­ger Schulungen. So kann er auch auf kritischen Baustellen sicher auftreten und seine Auftraggeber qualifiziert beraten. Der dritte und zentrale Baustein unserer Initiative ist die zwölfjährige Garantie. Der Fliesenleger kann sich darauf verlassen, dass er mit unseren Systemen langlebige und dauerhaft sichere Keramikbeläge auf Balkonen und Terrassen erstellt. Dafür bieten wir ihm eine umfassende Garantie.“

Sichere Systemlösung als Grundlage

Um diese hohen Ansprüche zu erfüllen, haben Agrob Buchtal, PCI und Villeroy & Boch das „Verlegesystem I Balkon/Terrasse“ entwickelt. Dieses umfasst nicht nur die bau­chemischen Produkte zur Untergrundvorbereitung, Abdichtung, Verklebung und Verfu­gung, sondern auch ausgewählte Fliesen und Platten der beiden Keramikhersteller, die bewusst gewählt wurden, um eine optisch attraktive und qualitativ hochwertige Aus­wahl an Belägen zu offerieren.

Praxisschulung in kleinen Gruppen

Im Rahmen einer eintägigen Schulung bei PCI sollen Fliesenlegermeister und -gesellen alles Wissenswerte zur Fliesenverlegung auf Balkonen und Terrassen erfahren. Auf der Agenda stehen die praktische Einweisung und Erfahrung ebenso wie der individuelle Austausch unter den Profis. Um das zu gewährleisten, nehmen höchstens 15 bis 20 Personen an einer Schulung teil. Nach dem Seminar erhält jeder Teilnehmer eine Zerti­fizierung. Nur Projekte, die von einem so zertifizierten Verarbeiter ausgeführt werden, können in die zwölfjährige Garantie aufgenommen werden.

Interessierte Verarbeiter können sich für die Seminare auch auf der Internetseite digistore24.com/product/42757 anmelden. Start der Seminare ist im April 2015.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...