Redaktion  || < älter 2015/0295 jünger > >>|  

Parkettmanufaktur Chêne de l’est stellt Naturholzboden mit sägerauer Oberfläche vor

(19.2.2015; BAU-Bericht) Premiere in München: Der auf Massivholz-Parkett speziali­sierte französische Hersteller Chêne de l’est stellte mit „Chêne antik sägerau cristal“ seinen neuesten Nobel-Belag aus heimischem Eichenholz vor. Wie der Name schon verrät, ist die Oberfläche sägerau; die Haptik kann gleichwohl als ausgesprochen an­genehm beschrieben werden. Der aktuelle Farbton „cristal“ ergibt sich aus der Kombi­nation natürlicher Öle und Wachse, die mit diversen Farbpigmenten kombiniert wur­den:

Die Massivholz-Manufaktur aus dem Osten Frankreichs fokussiert sich von Haus aus auf ein sehr anspruchsvolles Klientel, und daran orientiert sich „Chêne antik sägerau cristal“: Der Belag wird dem Vernehmen nach in aufwändiger Handarbeit hergestellt.

Weitere Informationen zu „Chêne antik sägerau cristal“ können per E-Mail an Chêne de l’est angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: