Redaktion  || < älter 2015/0268 jünger > >>|  

Fermacell Gipsfaser-Platten bestätigt für Wasserdampf-Adsorptionsklasse WS II


  

(16.2.2015; BAU-Bericht) Das Fraunhofer-Institut für Holzfor­schung Wilhelm-Klauditz-Institut (WKI) hat für Fermacell Gips­faser-Platten die Wasserdampf-Adsorptionsklasse WS II bestä­tigt. Das bedeutet, dass die Platten hinsichtlich ihrer feuchte­ausgleichenden Fähigkeiten mit Lehmputzen vergleichbar sind und das Raumklima maßgeblich beeinflussen können.

Die Wasseraufnahme über die Oberfläche wurde in Anlehnung an die Prüfnorm DIN 18947:2013-08 in einem Prüfklima mit er­höhter relativer Luftfeuchtigkeit (23°C/80%) untersucht.

Weitere Informationen zu Gipsfaser-Platten können per E-Mail an Fermacell angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: