Redaktion  || < älter 2015/0207 jünger > >>|  

Das Plus der neuen Tectofin RV-Dachbahn von Wolfin ist eine Glasvlieseinlage

(5.2.2015) Tectofin RV plus ist eine mit einem 200 g Polyestervlies thermisch ka­schierte Dach- und Dichtungsbahn aus einer Rezepturkombination von hochpolyme­rem Kunststoff und Acrylsynthesekautschuk (ASA). Das Plus bei der neuen Tecto­fin Generation ist die mittige Einlage aus einem leistungsfähigen Glasvlies. Dieses verspricht ...

  • eine erhöhte Dimensionsstabilität,
  • bessere mechanische Eigenschaften wie die Reduzierung thermisch bedingter Spannungen sowie
  • ein günstigeres Brandverhalten, so dass eine direkte Verlegung auf EPS ohne zusätzliche Brandschutzlage und ohne Einsatz von Flammschutzmitteln mög­lich sei.

Durch den Verzicht auf die Kaschierlage wiederum verringern sich System- und Ar­beitskosten. So erleichtert auch die werkseitige Ausrüstung mit einem vliesfreien Schweißrand die homogene Verschweißung der Bahnen untereinander.

Tectofin RV plus eignet sich für alle drei Verlegarten - nämlich für ...

  • streifenweise verklebte Verlegung bei Einsatz des Dachbahnenklebstoffs Terokal TK 400 (selbst auf baufeuchten Untergründen und bei Untergrund­temperaturen bis -5°C),
  • die lose Verlegung unter Auflast (Kies, Plattenbelege, Gründach) und
  • die mechanische Befestigung.

Weitere Informationen zu Tectofin RV plus können per E-Mail an Wolfin angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: