Redaktion  || < älter 2015/0206 jünger > >>|  

Selbstklebende FDT-Flachdachbahn mit Brandschutzlage ohne offene Flamme verlegbar

(5.2.2015; BAU-Bericht) Mit Rhepanol hsk hat die FDT Flach­dachTechnologie GmbH & Co. KG eine weitere Variante ihrer etablierten Premiumdachbahn Rhepanol vorgestellt. Die selbst­klebende Bahn lässt sich komplett ohne offene Flamme verar­beiten und bietet so Brandschutz von Anfang an. Für eine wirtschaftliche Verarbeitung wird die Dachbahn in 1,50 m Breite angeboten.

Unterseitig ist die Rhepanol hsk mit einem Glas-/Polyester­vlies kaschiert, welches die Dampfdruckentspannung und den Bewegungsausgleich unterstützt. Die darauf applizierte Selbst­klebeschicht besteht aus einem synthetischen Klebecompound, der werkseitig mit einer Schutzfolie abgedeckt ist. Rhepanol hsk kann direkt auf unkaschierten EPS-Hartschaumplatten so­wie auf Bitumenbahnen und vielen anderen kaschierten Dämmstoffen verklebt werden. Ansonsten empfehlen sich Voranstriche wie z.B. Grundierung SK bzw. SK-L aus dem FDT-Zubehörprogramm.

Darüber hinaus ist die Bahn mit einem einseitigen Schweißrand für die fachgerechte Fügung mittels Heißluft ausgestattet. Damit kommt die neue Rhepanol hsk bei ihrer fachgerechten Verlegung und Fügung komplett ohne offene Flamme aus. Zudem ist die neue, selbstklebende Premiumdachbahn mit allen anderen Bahnenversionen aus der Rhepanol-Familie kombinierbar - ein spezieller Aspekt, wenn es um die Abdich­tung unterschiedlich ge-nutzter Dachflächen geht. 

Weitere Informationen zu Rhepanol hsk können per E-Mail an FDT angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: