Redaktion  || < älter 2015/0205 jünger > >>|  

Neuer Sprühkleber macht Firestone EPDM Dachbahnen auch für kleinere Dachflächen interessant

(5.2.2015; BAU-Bericht) Mit Bonding Adhesive BA-2012 S hat Firestone einen neuen, sprühbaren Kontaktkleber für RubberGard EPDM Dachbahnen vorstellt, der sich für Ar­beiten auf kleineren Dachflächen von niedrigen Gebäuden und an Hochzügen anbietet, wo die Anforderungen an die Windsogfestigkeit vergleichsweise gering sind.

Die Rezeptur des BA-2012 S ist speziell für nur einen Sprühauftrag entwickelt worden. Außerdem sollen der Sprühauftrag, die Viskosität und der hohe Anteil von Feststoffen den Kleberverbrauch verringern, eine einfache sowie schnelle Verarbeitung ermögli­chen und die Ablüftzeiten verkürzen.

Der Kleber ist in 17 l-Druckkanistern und in 750 ml-Sprühdosen verfügbar. Eine Sprüh­pistole und ein Verbindungsschlauch, sowie ein Reinigungsspray sind speziell für den Gebrauch in Verbindung mit dem Druckkanister entwickelt worden.

Weitere Informationen zu EPDM Dachbahnen und zum Sprühkleber BA-2012 S können per E-Mail an Firestone angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: