Redaktion  || < älter 2015/0202 jünger > >>|  

Gründach-Inventarisierung aus der Luft beim 2. Fachseminar Dachbegrünung für Kommunen

(5.2.2015) Wie viele Gründächer existieren bereits in Deutschlands Städten? Und wel­che Dächer bieten Potenzialflächen für den Ausbau der grünen Infrastruktur? Gemein­sam mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und verschiedenen Partnerstädten hat der Deutsche Dachgärtner Verband (DDV) ein fernerkundliches Verfahren entwickelt, um diese Fragen schnell und effizient beantworten zu können:


Gründach-Inventarisierung aus der Vogelperspektive; © Luftbild Karlsruhe / DLR

In Osnabrück am 24. Februar 2015

Beim 2. Fachseminar „Dachbegrünung für Kommunen“ im Zentrum für Umweltkommuni­kation (ZUK) in Osnabrück soll die Methode am 24. Februar 2015 erstmalig in der Öf­fentlichkeit vorgestellt werden. Auf der Agenda des kostenfreien Tagesseminars ste­hen außerdem neue kommunale Gründach-Initiativen aus Berlin, Hamburg, Hannover und Stuttgart, die von Vertretern der jeweiligen Fachbehörden vorgestellt werden. Das Projekt wird von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert.

siehe auch für zusätzliche Informationen: