Redaktion  || < älter 2015/0180 jünger > >>|  

Indach-Photovoltaik von Braas nun auch für Dachziegel

(3.2.2015; BAU-Bericht) Bisher war das Braas PV Premium nur für die Dachsteinmo­delle Tegalit, Taunus Pfanne, Frankfurter Pfanne und Doppel-S erhältlich. Nun bietet Braas das Indach-System auch für den designstarken Dachziegel Turmalin an.

Mit dem Photovoltaik Indach-System PV Premium kommt Braas den Anforderungen an ein modernes Solardach nach: Die Module mit ihren monokristallinen Solarzellen wer­den direkt in die Deckfläche integriert und fügen sich so flächengleich in die Dachoptik ein. Details wie die Hinterlüftungsöffnungen lassen dabei einen angemessenen Solar­stromertrag erwarten.

Ein Modul ersetzt jeweils 7½ Dachziegel in der Breite und einen in der Höhe. Einsetzen lässt sich die Kombination aus Braas PV Premium und Turmalin ab der Mindestdachnei­gung von 22°. Die Regensicherheit sei im unternehmenseigenen Windkanal getestet worden. Eine Montage des TÜV-zertifizierten Indach-Systems gilt als vergleichsweise einfach und macht es deshalb sowohl für den Neubau als auch für die Sanierung inte­ressant.

Weitere Informationen zu Indach-Photovoltaik können per E-Mail an Braas angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: