Redaktion  || < älter 2015/0078 jünger > >>|  

BAU 2015-Vorberichte aus der Halle B5: „Holz / Kunststoff“

(13.1.2015; BAU 2015-Vorbericht) Die Halle B5 präsentiert das umfangreiche Angebot der Holz- und Kunststoffindustrie. Hier geht es um konstruktiven Holzbau ebenso wie um Innenausbau und um Holzwerkstoffe:

Zu den Ausstellern der Halle B5 mit einer Vorankündigung zählen (gleichsam im Hallen­plan von links nach rechts durch die Halle laufend):

NATURinFORM (B5/301) hat sein WPC-Programm ergänzt - um weitere Massivdielen mit geprägten Oberflächen für den Terrassenbau, sowie eine Vorhangfassade mit Rhombus- oder Kantleisten und den Schallschutzzaun Perilux.

Außer der schwer entflammbaren Putzträgerplatte EnergiePlus FR (siehe Bild rechts aus dem Beitrag dazu vom 28.2.2014) und dem Feuerwiderstands-Baukasten hat Homatherm (B5/500) als Neuheiten auch einen Fassaden-Dämmträger aus Kon­struktionsvollholz und zwei Dichtungsbahnen mit systemzuge­hörigen Verbindungsmitteln angekündigt.

Neu bei Steico (B5/302) sind die besonders feuchteregulieren­de und diffusionsoffene Einblasdämmung Steicofloc und die Un­terdeckplatte Steicosafe mit aufkaschierter, diffusionsoffener Unterdeckbahn, die erhöhte Regensicherheit für flach geneigte Dächer verspricht.

Werzalit (B5/406) hat die Farbauswahl für seine Fassadensys­teme ergänzt und die neuen Aluminium-Balkonprofile „roma“ und „milano“ entwickelt. Beide sind als Kurz- und Langprofile erhältlich und durch ein patentiertes Beschichtungsverfahren wetter­fest.

Rehau (B5/308) ist mit seinem Terrassensystem Relazzo aus dem selbstentwickelten WPC Rau-Wood vertreten. Dieses umfasst Dielen und den „screen“-Sichtschutz, sowie jetzt auch die „style“-Dielen mit gebürstet/geprägter Oberfläche und einem passenden Schnellverlegesystem.

Inoutic (B5/209) erweitert das Outdoor-Bodenbelags-Sortiment um die witterungsbe­ständige, kunststoffummantelte Diele „Clubhouse“ und das auch für freitragende Bal­kone geeignete, lastabtragende Terrace+ System aus dem Holz-Kunststoffverbund­material Twinson.

Bei den Rubner-Sparten Ingenieurholzbau und Holzhausbau (B5/111) geht es nicht nur um spektakuläre Neubau-Referenzobjekte, sondern auch um die energetische Sa­nierung im Bestand - siehe z.B. Beitrag „Weltweit höchster Aussichtsturm aus Holz und Stahl“ vom 14.8.2013. Ein weiteres Geschäftsfeld sind die Holz-Glas-Fassaden.

Trex (B5/118) hat mit der Produktlinie Contour seine erste WPC-Dielenserie speziell für den europäischen Markt entwickelt. Sie verfügt wie die anderen Dielen des Unter­nehmens über eine besondere Beschichtung, die eine tiefere Maserung und lange Halt­barkeit ermöglichen soll.


  

Huber & Sohn (B5/319) bietet einen Überblick über seine Lö­sungen für mehrgeschossigen Holzbau und Holz-Hybridbauwei­sen sowie den Fensterbau. Zum Programm gehört auch ein Holzfenster, das mit dem neuen Dämm- und Wetterschutzsys­tem RockFrame von Rockwool (A1/103) mit bemerkenswertem U-Wert ausgestattet ist (Bild rechts).

Der Holzwerkstoffhersteller Pfleiderer (B5/320) will die BAU diesmal nutzen, um das Produkt- und Dienstleistungsprogramm seines Geschäftsfeldes „konstruktiver BAU“ ausführlich vorzu­stellen.

Auf dem Gemeinschaftsstand von proHolz, dem BDA Bayern und TUM.wood (B5/126) gibt es täglich mehrere Vorträge über aktuelle, innovative, kreative und nach­haltige Holzbauten in Bayern und das Potenzial der Holzbauarchitektur - siehe Bro­schüre mit dem detaillierten Programm.

Ladenburger (B5/127) hat für sein aus schwachen Holzquer­schnitten mittels einer speziellen Längsverleimung gefertigtes, patentiertes Ladenburger-Schicht-Holz die bauaufsichtliche Zulassung als tragendes Element bekommen. Das Konstruk­tionsholz gibt es bis zu einer Breite von 30 cm und einer Stärke von 6 bis 14 cm:

Bei Becker 360 (B5,128) ist u.a. als Weiterentwicklung des Slimline-Fenstersystems die Hebeschiebetür 3S mit einer Rahmenbreite von nur 50 mm in verschiedenen Aus­führungen zu sehen. Sie soll Lichteinfall und Wärmedämmung um rund 15% verbes­sern.

Lignatur (B5/229) stellt seine tragenden Dach- und Deckenelemente aus Holz aus, die je nach Anforderung mit spezifischen Statik-, Brandschutz-, Schallschutz- oder Wärmeschutzeigenschaften ausgestattet sind - siehe u.a. auch Baulinks-Beitrag „Tragende Deckenelemente mit dynamischer Akustikuntersicht neu von Lignatur“ vom 27.2.2014:


best wood WDVS
  

Die Holzwerke Schneider (B5/330) sind mit ihren Holzfaser­dämmstoffen, Produkten für den modernen Holzbau und dem best wood WDVS vertreten. Letzteres wurde jetzt um die ab Werk vorverputzte Winterplatte ergänzt, die ein Weiterarbei­ten auch bei unter 5° Celsius erlaubt und fünf Monate frei bewitterbar ist.

Im Zentrum des Messeauftritts von Holzfaser-Dämmsysteme-Herstellerin Pavatex (B5/331) stehen die leichte, dämmstar­ke Innenausbauplatte PavaRoom (siehe Bild unten aus dem Dach+Holz-Bericht dazu vom 27.2.2014), das schnell mon­tierbare Element Pavatherm-OG zur Dämmung der obersten Geschossdecke sowie die Unterdeckplatten Isolair und Pava­therm-Plus, die Dächer auch bei starkem Hagel schützen (siehe Beitrag vom 3.6.2013).


PavaRoom, eine neue Generation Innenausbauplatten von Pavatex (Bild vergrößern)

Egger (B5/339) ist Partner des Forums A4 und hat u.a. die neue Laminatfußboden-Kollektion 2015-2017 angekündigt. Erstmals gibt es auch feuchteresistente Böden mit aqua+ Technologie.

C1 C2 C3 C4 B0,Eing.
B1 B2 B3 B4 B5 B6
A1 A2 A3 A4 A5 A6
siehe auch für zusätzliche Informationen: