Redaktion  || < älter 2015/0076 jünger > >>|  

BAU 2015-Vorberichte aus der Halle B3: „Tor- und Parksysteme“

(13.1.2015; BAU 2015-Vorbericht) Die komplette Palette der Tor- und Türantriebs­technik inklusive Parksysteme belegt die Halle B3.

Zu den Ausstellern der Halle B3 mit einer Vorankündigung zählen (gleichsam im Hallen­plan von links nach rechts durch die Halle laufend):

Sälzer (B3/100) zeigt u.a. das einbruchhemmende Aluminiumfenster Securon, das in gekippter Fensterstellung gemäß DIN EN 1627-1630 in der Widerstandsklasse RC3 ge­prüft wurde. Außerdem will das Unternehmen zweimal täglich (11 und 14 Uhr) spekta­kuläre Einbruchversuche an vollverglasten Türen durchführen - siehe Video von einer vergleichbaren Aktion auf der Security in Essen (spannend wird es ab der zweiten Minute):

Thumbnails für eine schnelle Inhaltsübersicht

Zu den Neuheiten bei Hörmann (B3/300) gehören ein Holz-Innentürenprogramm (siehe Beitrag dazu vom 20.11.2014) so­wie weitere Designs der Aluminium-Haustüren Thermo­Carbon. Außerdem präsentiert das Unternehmen das BiSecur Gateway mit Smartphone-App für die bequeme Steuerung von Hörmann Garagen- und Einfahrtstor-Antrieben, Haustüren sowie weite­ren Geräten - siehe Bild rechts und zur Erinnerung „BiSecur: Hörmanns neuer bidirektionaler Funk-Standard“ vom 25.2.2011.

Klaus Multiparking (B3/303) stellt neben eingeführten Park­systemen auch seine Studie iParker vor. Dieses ist nicht nur Smartphone-fähig, sondern spart durch die Umstellung auf elektro-hydraulischen Gleichlauf und den Wegfall der bisheri­gen Mechanik auch 200 kg Stahl pro Multibase-Anlage ein; und siehe zudem Baulinks-Beitrag „,ParkDisc’ von Klaus Multi­parking dreht Fahrzeuge auf der Stelle um die eigene Achse“ vom 11.11.2014:

Mit dem Einstiegsmodell EFA-SST reagiert Efaflex (B3/502) auf Kundenwünsche, die für einem niedrigeren Preis zwar nicht auf die Robustheit, Wetterfestigkeit und das automatische Schließen der unternehmenseigenen Schnelllauf-Spiraltore verzichten wollen, für die aber extreme Bewegungsgeschwindigkeiten weniger wichtig sind.

Roma (B3/318) ist mit seinen Sonnenschutz-Systemen ver­treten, darunter die Modulo-Raffstoren in drei Varianten, die einerseits leicht aufzumessen und einzubauen seien und ande­rerseits die Vorteile eines Vorbausystems und die eines klassi­schen Fassadenraffstores vereinen.

By the way: Einsendeschluss für den ROMA Architekten-Wettbewerb „Perspektivenwechsel“ ist der 31. Januar 2015.

Das Angebot von Käuferle (B3/311) reicht von Kipptoren für Sammelgaragen, über das UTS-Trennwandsystem für Keller, Dachböden und Großgaragen, bis hin zur Vario­box-Überdachung für den Außenbereich von Wohnungs- und Gewerbebauten.

Neben seinem Beratungskonzept speziell für Planer und Architekten stellt Hekatron (B3/514) seine Feststellanlagen und Rauchwarnmelder vor, darunter auch neue Lö­sungen wie Hybridanlagen für Wohn-/Geschäftshäuser oder Alarmierungslösungen für Gehörlose auf Basis des funkvernetzbaren Genius Hx. Querverweis für ein Gespräch am Messestand: „Hekatron bekennt sich zur RWM-Inspektion vor Ort und verlässt Arbeitskreis zur Ferninspektion“ vom 14.12.2014.


  

Die angekündigten Highlights bei Dictator (B3/518) sind das flexible Antriebskonzept Dictamat MultiMove, der patentierte Radialdämpfer LD, Türdämpfer an Brand- und Rauchschutztü­ren (Bild rechts) und der geprüfte Schiebetürschließer Dicta­mat 50, der für sanftes Schließen sorgt.

Die Bandbreite bei Teckentrup (B3/321) reicht von sehr brei­ten Rolltoren (siehe Baulinks-Beitrag vom 19.11.2014) über ästhetisch anspruchsvolle Feuerschutztüren (siehe Baulinks-Beitrag vom 8.7.2014) bis hin zum vergrößerten Sortiment an hoch wärmedämmenden Industrie-Sectionaltoren mit 80-mm-Wärmedämmkern - einschließlich einer vollverglasten Version. Dazu informiert das Unternehmen über sein deutlich erweitertes Service-Programm für Handwerker und Planer.



Bei Novoferm (B3/339) gibt es neue Oberflächen, Torprägungen und Farben für Sek­tionaltore sowie eine ganze Generation neuer Feuerschutztüren zu sehen, darunter die NovaPorta Premio Vario. Neu sind auch die Durchblickfenster zur Innenraumgestaltung mit Licht und Sicht.

C1 C2 C3 C4 B0,Eing.
B1 B2 B3 B4 B5 B6
A1 A2 A3 A4 A5 A6
siehe auch für zusätzliche Informationen: