Redaktion  || < älter 2015/0042 jünger > >>|  

AIRFOX: Beck+Heun packt dezentrale WRG-Lüftung in sein Fenster-Dämmsystem

(8.1.2015) Beck+Heun hat für das Fenster-Dämmsystem ROKA-CO₂MPACT ein dezen­trales Lüftungssystem incl. Wärmerückgewinnung (WRG) entwickelt: AIRFOX soll dem Vernehmen nach in der Lage sein, bis zu 85% der Innenraumwärme zurückzugewinnen. Das neue Zubehör kann ab sofort optional in die Laibung von ROKA-CO₂MPACT inte­griert werden; es habe bereits alle relevanten Prüfungen durchlaufen. Auch die DIBT-Zertifizierung sei in Auftrag gegeben worden.

Jedes CO₂MPACT-System erhält zwei in beide Laibungen integrierte Lüfter-Einheiten, die im Wechsel arbeiten („Push&Pull-Lüftung“). Erst saugen sie die verbrauchte Raum­luft an und führen sie über einen Aluminium-Wärmespeicher nach außen ab, der die Wärme der Raumluft aufnimmt. Nach 60 Sekunden stellen die Einheiten auf Frischluft­zufuhr um, so dass die von außen einströmende Luft ebenfalls den Wärmespeicher passiert, der die zuvor gespeicherte Wärmeenergie nun wieder abgibt. Die Lüfter-Ein­heiten übernehmen jeweils eine Aufgabe, so dass gleichzeitig verbrauchte Luft nach außen abgeführt und erwärmte Frischluft in das Rauminnere geleitet wird.

Für Allergiker optional mit Feinstaubfilter

AIRFOX ist standardmäßig mit einem Grobstaubfilter (Klasse G3) ausgestattet, der zum Beispiel Insekten, Textilfasern oder Haare abhält. Für Allergiker empfiehlt sich der optional erhältliche Feinstaubfilter (Klasse F7), der die Frischluft zum Beispiel von Blü­tenstaub, Sporen, Pollen oder Ähnlichem befreit.

Das dezentrale Lüftungssystem ist unabhängig vom gewählten Fenstersystem einsetz­bar. Die Raumgestaltung bleibt dabei nahezu unbeeinträchtigt, denn zu sehen sind nur die vergleichsweise dezenten Blenden im Innenraum sowie die Lüftungsgitter im Au­ßenbereich.

Bernd Lindenschmidt, Produktmanager bei Beck+Heun, erklärt ergänzend: „AIRFOX wird werkseitig in ROKA-CO₂MPACT integriert. Dazu erstellt Beck+Heun für jedes Ge­bäude ein individuelles Lüftungskonzept.“

Weitere Informationen zu AIRFOX können per E-Mail an Beck + Heun angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...