Redaktion  || < älter 2015/0007 jünger > >>|  

DWA erarbeitet Leitfaden zur Einstufung von Bau- und Bodenabfällen und sucht Mitstreiter


  

(2.1.2015) Für viele Abfallerzeuger ist die Abfalleinstufung eine schwierige Aufgabe mit erheblichen rechtlichen Konse­quenzen - sofern die Einstufung nicht richtig erfolgt. Um die Abfallerzeuger zu unterstützen, hat der Fachausschuss KEK-12 „Bau- und Bodenabfälle“ der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA) mit der Erarbeitung eines Leifadens zur Einstufung von Bau- und Bodenabfällen begonnen.

Der Leitfaden mit dem Arbeitstitel „Vom Abfall zum Abfallschlüssel - Leitfaden zur rich­tigen Einstufung von Bau- und Bodenabfällen“ soll dem Abfallerzeuger als praxisnahes Hilfsmittel für alle Abfalltypen aus dem Baubereich dienen.  Neben allgemeinen techni­schen und rechtlichen Aspekten der Abfalleinstufung sowie konkreten Einstufungsbei­spielen soll besonderer Wert auf die Darstellung länderspezifischer Regelungen gelegt werden.

Um alle Aspekte dieser Materie hinsichtlich ihrer Komplexität und Relevanz angemessen abdecken zu können, ruft der Fachausschuss fachkundige und interessierte Personen zur Mitarbeit auf.

Der Fachausschuss KEK-12 besteht derzeit aus fünf Mitgliedern und trifft sich zweimal jährlich an wechselnden Orten.

siehe auch für zusätzliche Informationen: