Redaktion  || < älter 2015/0001 jünger > >>|  

Baumesse in Brünn verspricht gute Geschäftschancen für deutsche Unternehmen


  

(2.1.2015) Energieeffizienz bei Bau und Renovierung steht auch im Mittelpunkt der internationalen Baumesse (IBF), die vom 22. bis 25. April 2015 in Brünn stattfindet. In einem Mes­severbund mit DSB Holzbaumesse und MOBITEX Möbelmesse sollen aktuelle Potenziale im tschechischen Baugewerbe so­wie Trends für die nächsten Jahre vorgestellt werden. Die Wachstumsbranche verspricht gute Geschäftschancen auch für deutsche Unternehmen, besonders in den Bereichen ener­gieeffiziente Gebäudesanierung und Denkmalpflege - zumal die tschechische Baubranche laut Deutsch-Tschechischer Indus­trie- und Handelskammer wieder im Aufwind sei.

Über 670 Unternehmen präsentierten sich bei der letzten Auflage der Brünner Baumes­se. Insgesamt seien mehr als 43.000 Besucher aus 30 Ländern in die mährische Metro­pole gekommen. Für 2015 erwarten die Vertreter der Baufirmen ein Wachstum von 2,9 Prozent. Diese Entwicklung sollte auch auf der IBF, laut Veranstalter die „wichtigste Baumesse in Mittelosteuropa“, zu spüren sein.

Vor allem energieeffiziente Gebäudesanierung und Denkmalpflege seien in dieser Region Wachstumsbranchen und lassen interessante Geschäftsmöglichkeiten für deutsche In­vestoren erwarten, denn in Tschechien besteht ein enormer Sanierungs- und Moderni­sierungsbedarf:

  • 2,16 Mio. Wohnungen in Mehrfamilienhäusern und 1,2 Mio. Plattenbauten sollen renoviert werden.
  • Rund 22,2 Mrd. Euro stellt die tschechische Regierung dafür von 2011 bis 2020 zu Verfügung.
  • Außerdem stehen in den kommenden 5 bis 6 Jahren über 200 Mio. Euro aus den EU-Struktur- und Kohäsionsfonds für die Senkung des Energiebedarfs des Ge­bäudebestands in Tschechien bereit.
  • Investitionspotenzial gibt es auch bei der Denkmalsanierung, für die das Kultus­ministerium zusätzlich zu den EU-Fördergeldern eine Mittelerhöhung plant.
  • Rund 2,7 Mrd. Euro fließen auch in die Verbesserung der Infrastruktur.
  • Durch die erwartete Vereinfachung des Vergaberechts für öffentliche Aufträge in Tschechien, die zum 1. Januar 2016 in Kraft treten könnte, sollen auch kleine und mittelständische Unternehmen zum Zug kommen.

Informationen über die Anmeldung und die Möglichkeiten einer Firmenpräsentation auf der IBF 2015 gibt es bei der DTIHK - dem offiziellen Vertreter der Messegesellschaft Brünn in Deutschland - unter tschechien.ahk.de > Messen > Messe-Brünn.

siehe auch für zusätzliche Informationen: