Redaktion  || < älter 2014/1970 jünger > >>|  

Neuer Masterstudiengang „Planung nachhaltiger Gebäude“ an der Beuth Hochschule

(24.11.2014) Im neuen interdisziplinären Masterstudiengang „Planung nachhaltiger Gebäude“ der Beuth Hochschule für Technik Berlin können Bachelor-Absolventen der Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen, Facility Management, Gebäude- und Energietechnik sowie Landschaftsarchitektur ihr gebäudebezogenes Fachwissen ver­tiefen und das gemeinsame Planen nachhaltiger Gebäude erlernen. Das Studium dau­ert vier Semester und führt zum Master of Science.

Sowohl bei zu sanierenden Bestandsgebäuden als auch bei Neubauten sind heute im Sinne des Klimaschutzes besondere, ganzheitliche Herausforderungen zu beachten, denn moderne, umweltverträgliche Gebäude weisen einen hohen Komplexitätsgrad auf. Die Planung solcher Gebäude erfordert fachübergreifendes Wissen und die frühzeitige Zusammenarbeit von Architekten und Ingenieuren.

Neu im Studiengang soll das gesamte Lehrkonzept sein: Praktiziert wird ein Projekt­studium mit interdisziplinärer Teamarbeit als Lehr- und Lernmethode. Kooperationen mit Unternehmen der Baubranche versprechen darüber hinaus den aktuellen Kontakt zur Praxis.

Bewerbungsschluss für das Sommersemester (Start zum 1. April 2015) ist am 15. Januar 2015. Es werden keine Studiengebühren erhoben.

Weitere Informationen zum Masterstudiengang „Planung nachhaltiger Gebäude“ können per E-Mail an Prof. Dr.-Ing. Patrick Jochum angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: