Redaktion  || < älter 2014/1771 jünger > >>|  

Neues Vollholzprofil von Mocopinus reduziert Verlegezeiten und Verschnittmengen

(24.10.2014) Mocopinus hat mit CHR 11 hf (Alpalame) ein neues Vollholzprofil mit me­tallic-glänzenden Trendfarben, gerundeter Profilgeometrie und verdeckten Nagelfugen für vorgehängte, hinterlüftete Fassaden vorgestellt. An den beiden Enden sind die Profile zudem so ausgelegt, dass eine Endlosverlegung möglich ist:

Darüber hinaus verspricht das neue Profil eine Reduzierung von Verlegezeiten und Verschnittmengen, dadurch dass ...

  • es keine Wartezeit bis zur Trocknung der stirnseitigen Endbehandlung gebe und
  • wie bei einer schwimmenden Verlegung mit dem letzten Profil jeweils neu begonnen werden kann.

Auch bei der Disposition und Lagerung ergeben sich somit Ein­sparungen, da nur noch die Systemlänge von 4,15 m vorrätig gehalten werden muss.

Als werkseitig veredelte Außenschalung will das CHR-Profil mit einem Oberflächendesign in fünf neuen Metallic-Farben Bronzid, Gold, Zeolith, Diamant und Onyx Akzente setzen:

„Mocopinus möchte mit dieser attraktiven neuen Farbpalette zu einem ideenreichen Fassadendesign inspirieren“, so Eric Erdmann. Die feingesägten und mehrfach gebürs­teten Oberflächen sind mit Bläueschutz, Filtergrund und zweifacher Farbapplikation endbehandelt. Diese widerstandsfähige Beschichtung verspricht einen langlebigen, ho­hen Schutz vor Witterungseinflüssen. Darauf gibt der Hersteller eine Garantie von 10 Jahren.

Weitere Informationen zu CHR 11 hf (Alpalame) können per E-Mail an Mocopinus angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: