Redaktion  || < älter 2014/1697 jünger > >>|  

OWAs Design-Linie „Sinfonia“ aus der OWAlifetime collection erhält Zuwachs

(10.10.2014) Großraumbüros, Hörsäle, Konferenz- und Besprechungsräume, Klassen­zimmer, Restaurants, Clubs – wo viele Menschen arbeiten, kommunizieren oder feiern, steigen die Anforderungen an die Raumakustik. Planer, Verarbeiter und Gebäudebetrei­ber greifen dann gerne auf die „Sinfonia“-Mineralplatten von OWA zurück. Sie kombi­nieren eine zurückhaltende Optik mit beachtenswerten Schall- und Brandschutzwer­ten.

Zur Erinnerung: Die vlieskaschierten Mineralplatten werden standardmäßig mit einem Schallabsorptionswert von 0,85 ausgewiesen. Optisch halten sie sich vornehm zurück – mit ihren glatten weißen Untersichten passen sie ideal zu standardmäßig in Weiß ge­stalteten Wänden. Die Deckenplatten lassen sich mit Elementen aus dem OWAcon­struct-Programm zu einem geprüften Komplettsystem verlegen.

Neu in Grau und Schwarz

Wirkungsvolle Kontraste zu hellen Wänden bzw. trendige Ergänzungen zu Wänden in Sichtbeton-Optik oder anderen Farben ermöglichen aktuell die neuen Sinfonia-Platten in Grau und Schwarz.

Neuer Maßstab in der Schalldämmung: Sinfonia dB

Wenn eine besonders hohe Schalldämmleistung von Raum zu Raum gefragt ist, unter der aber die Raumakustik nicht leiden soll, empfiehlt sich die neue Sinfonia dB. Die edel-glatte und strahlend weiße Platte ...

  • verspricht 41 db in der Schall-Längsdämmung und
  • weist einen Schallabsorptionswert von 0,60 aus.

Raumakustik plus Hygiene

Krankenhäuser, Pflegeheime, Labors oder Praxen stellen hohe Ansprüche an die Raumhygiene und damit an die Ausstattung der Deckensysteme. Wenn dennoch nicht auf eine verbesserte Raumakustik und Brandschutz verzichtet werden kann, bietet sich die weiße Sinfonia-Platte in geprüfter biozider Ausstattung an. Sie soll zuverlässig gegen die Ausbreitung von Pilzen, Bak­terien und Hefen wirken können ist mit einem Schallabsorp­tionswert von 0,85 ausgewiesen.

Weitere Informationen zu „Sinfonia“-Decken können per E-Mail an OWA angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: