Redaktion  || < älter 2014/1696 jünger > >>|  

Akustikdeckensegel Rockfon Eclipse neu in 1.950 Farbtönen - auch für Kleinstprojekte

(10.10.2014) Mit einer bemerkenswerten Farbauswahl eröffnet Rockfon zusätzliche Freiheiten für die Realisierung hochwertiger Raumgestaltungen. Ab sofort können die Eclipse-Akustikdeckensegel anhand des NCS Codes in 1.950 Farbtönen bestellt wer­den - und das bereits ab einer Mindestbestellmenge von nur einer Verpackungseinheit.

Eclipse-Akustikdeckensegel absorbieren Schall sowohl auf ihrer Vorder- als auch auf ihrer Rückseite und sorgen für eine deutliche Reduzierung der Nachhallzeit und des Schallpegels. Vor allem dort, wo klassisch abgehängte Deckensysteme nicht einge­setzt werden, etwa unter Glasdachkonstruktionen, thermisch aktivierten Betondecken oder unter denkmalgeschützten bzw. historischen Decken, können sie ihre raumakus­tischen Stärken ausspielen.

Die Realisierung individueller Raumkonzepte wurde bislang vor allem durch die Vielfalt von Formen beflügelt, in denen die De­ckensegel lieferbar sind: Neben quadratischen, rechteckigen, runden und vielen weiteren Standardformen können Eclipse-Akustikdeckensegel auf Kundenwunsch auch in jeder anderen Form geliefert werden. Bei den quadratischen und rechtecki­gen Deckensegeln werden die Kanten zudem durch eine Fase betont. Deckensegel in anderen Formen verfügen über eine gerade, schlichte Kante.

Jede Farbe für jede Form

Jetzt können alle Akustikdeckensegel also auch in jeder Far­be des „Natural Color Systems“ (NCS) bestellt werden. Das NCS definiert über 1.950 Farben, die den gesamten für das menschliche Auge wahrnehmbaren Farbraum abdecken. Au­ßergewöhnlich flexibel erweist sich der Hersteller auch bei der Lieferung: Von der neuen, uneingeschränkten Gestaltungsfrei­heit können schon Kleinstprojekte profitieren, denn die Akus­tikdeckensegel stehen in jeder Farbe und in jeder Form bereits ab einer Bestellmenge von nur einer Packungseinheit zur Verfügung, die je nach Format zwei oder vier Akus­tikdeckensegel enthält.

Zur Erinnerung: Die Rockfon Eclipse Deckensegel werden aus einer 40 mm dicken, nichtbrennbaren (A1) Steinwolleplatte gefertigt und sind mit einer glatten und homo­genen Oberfläche ausgestattet. Sie weisen eine vergleichsweise hohe Formstabilität und Feuchtigkeitsbeständigkeit auf. Da ihre Montage an nahezu jeder Deckenkon­struktion mittels Spiralanker und Abhangseilen möglich ist, eignen sie sich für Neu­bau und Sanierung gleichermaßen.

Weitere Informationen zu Eclipse-Akustikdeckensegel können per E-Mail an Rockfon angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: